keine Vorschau

DIN IEC/TS 62993 VDE V 0110-101:2020-12

Leitfaden zur Bestimmung von Luftstrecken, Kriechstrecken und Anforderungen für feste Isolierung für Betriebsmittel mit einer Bemessungsspannung über 1 000 V Wechselspannung und 1 500 V Gleichspannung bis zu 2 000 V Wechselspannung und 3 000 V Gleichspannung

(IEC TS 62993:2017 + COR1:2018)
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-12
VDE-Artnr.: 0100603

Dieses Dokument stellt zusätzliche Schritte für einen reibungslosen Übergang der Isolationskoordination zwischen der Niederspannung bis 1 000 V Wechselspannung in der Reihe IEC 60664 und der Isolationskoordination bei Hochspannung (Obwohl IEC 60071-1 ab 1 000 V gültig ist, beginnen die Werte erst ab 3 600 V). In IEC 60071-1 werden auch keine Gesichtspunkte der Sicherheit des Menschen behandelt. Auch enthält IEC 60071-1 keine Werte für die Kriechstrecken.
Dies wurde von mehreren TCs, die sich mit Betriebsmitteln befassen, die in diesem Spannungsbereich arbeiten, gefordert.
Es ist nicht beabsichtigt, die Grenze der Niederspannung in den Hochspannungsbereich zu erweitern.
Diese Technische Spezifikation ist ein Leitfaden für Technische Komitees, die sich mit Betriebsmitteln befassen, deren Bemessungsspannung bis 2 000 V Wechselspannung mit Bemessungsfrequenz bis 30 kHz oder einer Bemessungsspannung bis zu 3 000 V Gleichspannung reicht. Für Bemessungsspannungen bis 1 000 V Wechselspannung und 1 500 V Gleichspannung siehe IEC 60664-1. Höhere Spannungen können in internen Schaltkreisen der Betriebsmittel existieren.
Sie ist für Betriebsmittel anzuwenden, die bis 2 000 m über Normal-Null eingesetzt wird und ist ein Leitfaden für die Benutzung in größeren Höhen.
Sie legt für Betriebsmittel die Sicherheitsanforderungen für Luftstrecken, Kriechstrecken und feste Isolierung fest. Sie beinhaltet Verfahren zur elektrischen Prüfung.
Anforderungen für Funktionsisolierung sind nicht festgelegt, da diese nicht als Sicherheitsanforderungen angesehen werden.
Diese Technische Spezifikation befasst sich nicht mit Strecken
- durch flüssige Isolierung;
- durch andere Gase als Luft;
- durch komprimierte Luft.