Cover DIN EN IEC 61400-26-1 VDE 0127-26-1:2021-10
größer

DIN EN IEC 61400-26-1 VDE 0127-26-1:2021-10

Windenergieanlagen

Teil 26-1: Verfügbarkeit von Windenergieanlagen

(IEC 61400-26-1:2019); Deutsche Fassung EN IEC 61400-26-1:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2021-10
VDE-Artnr.: 0100608

Dieser Teil von IEC 61400 bildet einen Rahmen, aus dem zeitbezogene und erzeugungsbezogene Verfügbarkeitskennzahlen abgeleitet und im Bericht angegeben werden können.
Die Bereitstellung genormter Kennzahlen, die zum Erstellen und Organisieren von Verfahren für die Berechnung der Verfügbarkeit und der Angabe im Prüfbericht entsprechend den Bedürfnissen der Anwender verwendet werden können sind das Ziel.
Das vorliegende Dokument enthält Informationskategorien, die eindeutig beschreiben, wie Daten zur Charakterisierung und Kategorisierung des Betriebs verwendet werden. Das Informationsmodell legt eine Kategoriepriorität für die Unterscheidung zwischen möglichen gleichen Kategorien fest. Außerdem legt das Modell Eingangs- und Ausgangskriterien fest, um Zeitspannen und Erzeugungswerte der ordnungsgemäßen Informationskategorie zuzuordnen. Ein vollständiger Überblick aller Informationskategorien, Ausgangs- und Eingangskriterien ist in Anhang A enthalten, siehe Bild A.1.
Dieses Dokument kann auf eine Reihe von WEA angewendet werden, unabhängig davon, ob sie von einer einzelnen Windenergieanlage, einer Gruppe von Windenergieanlagen, einem Windkraftwerk oder einem Bestand (Portfolio) an Windkraftwerken gebildet werden. Ein Windkraftwerk besteht üblicherweise aus allen WEA, funktionalen Dienstleistungen und Anlagenperipherie (BOP) aus Sicht des Punktes der gemeinsamen Kopplung.
In informativen Anhängen sind Beispiele enthalten, die Leitfäden zur Berechnung von Verfügbarkeitskategorien enthalten:
- Beispiele für freigestellte Informationskategorien, Anhang B;
- Beispiele der Anwendung der Informationskategorien zur Bestimmung einer Verfügbarkeit, Anhang C;
- Beispiele von Anwendungsszenarien, Anhang D;
- Beispiele zu Verfahren zur Bestimmung einer potenziellen Erzeugung, Anhang E;
- Beispiele dazu, wie das Modell auf Anlagenperipherie erweitert werden kann, Anhang F.
Dieses Dokument beschreibt nicht, wie Verfügbarkeitskennzahlen berechnet werden müssen. In der vorliegenden Norm sind keine Festlegungen zum Verfahren der Informationserfassung, zur Art und Weise der Schätzung von Erzeugungsbedingungen oder zur Bildung der Grundlage für Leistungskurven von Messungen des Leistungsverhaltens enthalten, was der Zweck von IEC 61400-12 ist.
Ein gewisser Grad von Unsicherheit ist sowohl bei der Messung einer Leistungskurve als auch bei der Berechnung der möglichen Energieerzeugung inhärent. Die Interessenpartner sollten annehmbare Unsicherheitsparameter vereinbaren.

Gegenüber DIN CLC/TS 61400-26-1 (VDE V 0127-26-1):2018-03, DIN CLC/TS 61400-26-2 (VDE V 0127-26-2):2018-03 und DIN CLC/TS 61400-26-3 (VDE V 0127-26-3):2018-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Zusammenfassen und komplette Überarbeitung der Teile DIN CLC/TS 61400-26-1 (VDE V 0127-26-1):2018-03, DIN CLC/TS 61400-26-2 (VDE V 0127-26-2):2018-03 und DIN CLC/TS 61400-26-3 (VDE V 0127-26-3):2018-07.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Windenergieanlagen
Bergmann, Arno

Windenergieanlagen

Normgerecht errichten, betreiben, herstellen und konstruieren Erläuterungen zu den Normen der Reihe DIN EN 61400 (VDE 0127) und DIN EN 60076-1 (VDE 0532-76-16) und unter Berücksichtigung der VDE- Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 und weiterer Regelwerke
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 158

2015, 116 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book