Cover DIN EN IEC 61851-21-2 VDE 0122-2-1-2:2021-11
größer

DIN EN IEC 61851-21-2 VDE 0122-2-1-2:2021-11

Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Teil 21-2: Anforderungen für den konduktiven Anschluss von Elektrofahrzeugen an eine Wechsel-/Gleichstromversorgung – EMV-Anforderungen an externe Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

(IEC 61851-21-2:2018); Deutsche Fassung EN IEC 61851-21-2:2021
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2021-11
VDE-Artnr.: 0100661

Dieser Teil der IEC 61851 definiert die EMV-Anforderungen an externe Komponenten oder Einrichtungen von Systemen, die für die Versorgung oder das Laden von Elektrofahrzeugen mit elektrischer Energie mittels konduktiver Energieübertragung verwendet werden und eine Bemessungseingangsspannung nach IEC 60038:2009 von bis zu 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung und eine Ausgangsspannung von bis zu 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung aufweisen. Externe Ladeeinrichtungen für das Laden in Ladebetriebsart 1, 2, 3 und 4 werden nach Definition in IEC 61851-1:2017 abgedeckt.
Leitungen ohne Elektronik oder elektrisches/elektronisches Schalten werden als passiv (unkritisch) angesehen und es wird davon ausgegangen, dass sie den Anforderungen an die Störaussendung und die Störfestigkeit dieses Dokuments entsprechen, ohne dass hierfür Prüfungen durchgeführt werden müssen.
Dieses Dokument gilt nicht für fahrzeugeigene Komponenten oder Einrichtungen von Bordlade- oder Stromversorgungssystemen. Die EMV-Anforderungen an solche Einrichtungen werden in IEC 61851-21-1:2017 behandelt. Zudem werden die Anforderungen an kontaktlose Energieübertragungssysteme für Elektrofahrzeuge in IEC 61980 (alle Teile) behandelt.
Die Übereinstimmung mit den Anforderungen an die Störaussendung und die Störfestigkeit in diesem Dokument wird nachgewiesen, indem gezeigt wird, dass der Prüfling (EUT) die jeweiligen Grenzwerte bei Typprüfungen mit dem Messaufbau dieses Dokuments einhält.

Gegenüber DIN EN 61851-21 (VDE 0122-2-1):2002-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) dieses Dokument umfasst nur noch EMV-bezogene Prüfungen und keine weiteren elektrischen Prüfungen;
b) die Abschnitte 2 und 3 wurden aktualisiert;
c) die Definition eines Anschlusses, die Prüfaufbauten und die zugehörigen Grenzwerte sowie die Betriebsarten werden genauer definiert;
d) die Anhänge A bis F wurden hinzugefügt.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

43 KRAFTFAHRZEUGTECHNIK
43.040 Kraftfahrzeugsysteme
43.060 Verbrennungsmotoren für Kraftfahrzeuge
43.100 Personenkraftwagen (PKW). Caravans. Wohnmobile
43.120 Elektrofahrzeuge

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Elektrische Sicherheit in der Elektromobilität
Hofheinz, Wolfgang; Haub, Dennis; Zeyen, Michael

Elektrische Sicherheit in der Elektromobilität

Grundlagen, Anwendung und Wirkungsweise von Maßnahmen zum Schutz gegen elektrischen Schlag in der Elektromobilität DIN VDE 0100-100, DIN VDE 0100-410, DIN VDE 0100-530, DIN VDE 0100-722, DIN EN 61851-23 (VDE 0122-2-3), DIN EN IEC 61851-1 (VDE 0122-1), DIN IEC/TS 60479-1 (VDE V 0140-479-1), ISO 6469-3, ISO 17409
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 174

2020, 145 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book