keine Vorschau

DIN EN IEC 62282-8-101 VDE 0130-8-101:2022-05

Brennstoffzellentechnologien

Teil 8-101: Energiespeichersysteme mit Brennstoffzellenmodulen im reversiblen Betrieb – Prüfverfahren zum Leistungsverhalten von Festoxid-Einzelzellen und -Stacks einschließlich reversiblem Betrieb

(IEC 62282-8-101:2020); Deutsche Fassung EN IEC 62282-8-101:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022 -05
VDE-Artnr.: 0100677

Der Anwendungsbereich dieses Dokuments umfasst Festoxid-Einzelzellen und -Stacks sämtlicher Geometrien und Größen bzw. die entsprechenden Einbaueinheiten, die für den Einsatz in Energiespeichersystemen bestimmt sind. Dies berührt sowohl Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC, solid oxide fuel cells), die zusammen mit Festoxid-Elektrolysezellen (SOEC, solid oxide electrolysis cells) betrieben werden, als auch direkt reversible Festoxid-Brennstoffzellen (Re-SOC).
In diesem Dokument werden Prüfsysteme, Messgeräte und Messverfahren für die Prüfung des Leistungsverhaltens von Festoxid-Zellen bzw. -Stacks beschrieben. Die beschriebenen Prüfelemente dürfen nach Anwendungsfall selektiv herangezogen werden.
Der Anwendungsbereich dieses Dokuments ist auf solche Zellen-/Stack-Einbaueinheiten begrenzt, die sowohl zum Betrieb im Brennstoffzellen- wie auch im Elektrolysemodus vorgesehen sind. Zellen-/Stack-Einbaueinheiten, die ausschließlich für den Betrieb als Brennstoffzelle (d.h. zur Bereitstellung elektrischer Energie) vorgesehen sind, werden vom Anwendungsbereich dieses Dokuments nicht erfasst.
Des Weiteren sind Einkammer-Festoxidzellen sowie Knopfzellen für die Festoxid-Werkstoffprüfung vom Anwendungsbereich dieses Dokuments ausgenommen.
Typische Anwendungsbeispiele des Dokuments sind die Charakterisierung des Leistungsverhalten von Festoxid-Zellen bzw. Stacks, z.B. hinsichtlich der Strom-Spannungskennlinie, der Temperaturempfindlichkeit und der Strombelastbarkeit, sowie die Auslegung der Prüfumgebung und die Abfassung des Prüfberichts.