Cover DIN EN 60071-1 VDE 0111-1:2010-09
größer

DIN EN 60071-1 VDE 0111-1:2010-09

Isolationskoordination

Teil 1: Begriffe, Grundsätze und Anforderungen

(IEC 60071-1:2006 + A1:2010); Deutsche Fassung EN 60071-1:2006 + A1:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2010-09
VDE-Artnr.: 0111007

Inhaltsverzeichnis

Teil 1 der Internationalen Norm IEC 60071 gilt für Drehstromnetze mit einer höchsten Spannung für Betriebsmittel über 1 kV. Er beschreibt die Vorgehensweise bei der Auswahl der genormten Isolationspegel für die Leiter-Erde-, Leiter-Leiter- und Längsisolierung der Betriebsmittel und Anlagen in diesen Netzen. Er enthält eine Liste von genormten Werten, aus der die Bemessungsspannungen auszuwählen sind.
Dieser Teil empfiehlt, die ausgewählten Bemessungsspannungen der höchsten Spannung für Betriebsmittel zuzuordnen. Diese Zuordnung gilt nur zur Isolationskoordination; die Anforderungen für die Sicherheit von Personen sind in dieser Norm nicht enthalten.
Obwohl die Grundprinzipien dieses Teils auch für die Isolierung von Freileitungen gelten, können sich die Stehspannungswerte von den genormten Bemessungsspannungen unterscheiden.
Die Geräte-Komitees sind unter Berücksichtigung der Empfehlungen dieser Norm für die Festlegung der Bemessungsspannungen und der Prüfverfahren, die für die betreffenden Betriebsmittel geeignet sind, verantwortlich.
Die vorliegende Fassung enthält außerdem die Änderung 1 einschließlich zusätzlicher genormter Spannungspegel für die Höchstspannungsebenen (UHV). Als neue Spannungsebenen (höchste Spannungen für Betriebsmittel) werden die Spannungspegel 1 100 und 1 200 kV eingeführt. Diesen beiden neuen Spannungsebenen werden die erforderlichen Blitz- und Schaltstoßspannungspegel für die Stehspannungen zugeordnet.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60071-1 VDE 0111-1:2006-11

Gegenüber DIN EN 60071-1 (VDE 0111-1):2006-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
- Änderung A1 wurde in die bestehende Norm eingearbeitet. Sie enthält zusätzliche genormte Spannungspegel für die Höchstspannungsebenen (UHV). Als neue Spannungsebenen (höchste Spannungen für Betriebsmittel) werden die Spannungspegel 1 100 und 1 200 kV eingeführt. Diesen beiden neuen Spannungsebenen werden die erforderlichen Blitz- und Schaltstoßspannungspegel für die Stehspannungen zugeordnet.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen
Pusch, Peter; Pusch, Florian

Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen

Betrieb von elektrischen Anlagen, rechtssichere Organisation, Fachkunde für den Befähigungsnachweis
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 79

2017, 478 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book