Cover DIN EN 60904-4 VDE 0126-4-4:2010-06
größer

DIN EN 60904-4 VDE 0126-4-4:2010-06

Photovoltaische Einrichtungen

Teil 4: Referenz-Solarelemente – Verfahren zur Feststellung der Rückverfolgbarkeit der Kalibrierung

(IEC 60904-4:2009); Deutsche Fassung EN 60904-4:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-06
VDE-Artnr.: 0126031
Ende der Übergangsfrist: 2022-12-17

Die vorliegende Internationale Norm legt die Anforderungen für die vorgesehenen Kalibrierverfahren zur Feststellung der Rückverfolgbarkeit (der Kalibrierung) von photovoltaischen Referenz-Solarelementen auf SI-Einheiten entsprechend der in IEC 60904-2 gestellten Forderungen fest.
Diese Norm gilt für photovoltaische (PV-)Referenz-Solarelemente, die zum Messen der Bestrahlungsstärke von natürlichem oder simuliertem Sonnenlicht zum Zweck der quantitativen Bestimmung der Leistungsfähigkeit von PV-Einrichtungen verwendet werden. Die Verwendung eines PV-Referenz-Solarelementes wird in der Anwendung von IEC 60904-1 und IEC 60904-3 gefordert.
Diese Norm wurde mit Blick auf PV-Einfach-Referenzsolarzellen (Single-Junction-Referenzsolarzelle), insbesondere mit kristallinem Silizium, geschrieben. Der Hauptteil der Norm ist jedoch ausreichend allgemeingültig, um andere Technologien einzuschließen. Die in Anhang A beschriebenen Verfahren sind aber auf Single-Junction-Technologien beschränkt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 60904-4 VDE 0126-4-4:2021-06

Photovoltaische Einrichtungen

Teil 4: Referenz-Solarelemente – Verfahren zur Feststellung der Rückverfolgbarkeit der Kalibrierung

70,64 € 
Warenkorb