Cover DIN EN 62509 VDE 0126-15:2012-03
größer

DIN EN 62509 VDE 0126-15:2012-03

Leistung und Funktion von Photovoltaik-Batterieladereglern

(IEC 62509:2010); Deutsche Fassung EN 62509:2011
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-03
VDE-Artnr.: 0126043

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm legt Mindestanforderungen an die Funktion und das Leistungsverhalten von Batterieladereglern fest, die in Verbindung mit Bleibatterien in terrestrischen Photovoltaiksystemen (PV Systemen) verwendet werden. Die Hauptziele sind die Sicherstellung der Zuverlässigkeit der Batterieladeregler und die Verlängerung der Batterielebensdauer auf ein Maximum. Diese Norm ist in Verbindung mit IEC 62093 anzuwenden, die Anforderungen an die Anwendung in der vorgesehenen Installation und entsprechende Prüfverfahren beschreibt. Neben den Regelfunktionen für das Laden der Batterie behandelt die vorliegende Norm auch die folgenden Funktionsmerkmale von Batterieladereglern:
- Laden der Batterie durch einen PV-Generator;
- Lastregelung;
- Schutzfunktionen;
- Schnittstellenfunktionen.
In der vorliegenden Norm wird das MPPT-Leistungsverhalten (en: MPPT- en: Maximum Power Point Tracking - de: Verfolgung des Punktes maximaler Leistung) nicht behandelt, ist jedoch für Batterieladeregler anwendbar, die über dieses Merkmal verfügen.
Die vorliegende Norm legt Funktions- und Leistungsanforderungen an Batterieladeregler fest und gibt Prüfverfahren an, mit denen die Funktions- und Leistungseigenschaften von Ladereglern bestimmt werden. Es wird berücksichtigt, dass IEC 62093 dazu dient, die für die vorgesehene Installation geltenden Bauartanforderungen zu bestimmen, die unter anderem Aspekte wie z. B. das Gehäuse, die physische Robustheit der Anschlüsse und die Sicherheit umfassen.
Diese Norm wurde für Anwendungen mit Bleibatterien erarbeitet. Die Anwendung dieser Norm ist hinsichtlich des Leistungsvermögens der Batterieladeregler nicht eingeschränkt, jedoch können die Anforderungen an die Prüfeinrichtung schwierig zu erreichen sein, wenn sie für Batterieladeregler mit hoher Spannung oder hohem Strom von beispielsweise über 120 V oder 100 A eingesetzt wird. Die hier gegebenen Ansätze können durch Verwendung der entsprechenden Werte der Zellenspannungen auch für andere Energiequellen und andere Batterietechnologien anwendbar sein, wie Ni-Cd-Batterien.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

27 ENERGIETECHNIK
27.060 Feuerungen. Brenner. Kessel
27.070 Brennstoffzellen
27.080 Wärmepumpen
27.100 Kraftwerke im Allgemeinen
27.120 Kerntechnik
27.140 Wasserkraftwerke
27.160 Solartechnik. Photovoltaik
27.180 Windenergieanlagen
27.190 Erneuerbare Energien. Alternative Energiequellen
27.200 Kältetechnik

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Photovoltaikanlagen
Bergmann, Arno

Photovoltaikanlagen

Normgerecht errichten, betreiben, herstellen und konstruieren Erläuterungen zu den Normen der Reihe VDE 0126, DIN EN 50380, DIN EN 50438 (VDE 0435-901), DIN CLC/TS 50539-12 (VDE V 0675-39-12), DIN EN 60904-8, DIN EN 61194, DIN EN 61345, DIN EN 61427, DIN EN 61683, DIN EN 61829, DIN EN 62124 und unter Berücksichtigung der VDE-Anwendungsregel VDE AR-N 4105
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 138

2011, 115 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
Formulare aus den Anhängen F und G der Anwendungsregel VDE-AR-N 4105
VDE VERLAG GmbH (Hrsg.)

Formulare aus den Anhängen F und G der Anwendungsregel VDE-AR-N 4105

Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz - Technische Mindestanforderungen und Parallelbetrieb

2011, 7 Seiten, DIN A4

Dieser Buchtitel ist als E-Book (PDF) erhältlich
eBook (PDF)
Photovoltaik
Häberlin, Heinrich

Photovoltaik

Strom aus Sonnenlicht für Verbundnetz und Inselanlagen

2010, XIV, 710 Seiten, Din A5, Festeinband

Fachbuch