Cover DIN VDE V 0250-10 VDE V 0250-10:2017-02
größer

DIN VDE V 0250-10 VDE V 0250-10:2017-02

Isolierte Starkstromleitungen

Teil 10: Leitfaden für die Zuordnung der Klassen des Brandverhaltens

Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-02
VDE-Artnr.: 0200020

Inhaltsverzeichnis

Kabel und Leitungen, die für die dauerhafte Verlegung in Gebäuden vorgesehen sind, werden nach Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauproduktenverordnung) mit einer CE-Kennzeichnung versehen. Die Angabe zur jeweiligen Euroklasse wird vom Hersteller vorgenommen und ist durch eine notifizierte Stelle zu bestätigen. Die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Leitungen in Bezug auf das Brandverhalten sowie die entsprechenden Prüf und Bewertungsverfahren sind in DIN EN 50575 (VDE 0482 575), Starkstromkabel und leitungen, Steuer und Kommunikationskabel - Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten, festgelegt.
Diese Brandschutzanforderungen können von denen in den Bauartnormen der Reihe DIN VDE 0250 (VDE 0250) abweichen. Der Hersteller wählt entsprechend dem vorhersehbaren Anwendungsgebiet die Klasse des Brandverhaltens aus.
Diese Vornorm listet für Leitungen nach Reihe DIN VDE 0250 (VDE 250), die für die dauerhafte Installation vorgesehen sind, die Zuordnung der Brandschutzanforderungen auf.