Cover DIN VDE 0212-466 VDE 0212-466:2017-07
größer

DIN VDE 0212-466 VDE 0212-466:2017-07

Armaturen für Freileitungen

Teil 466: Gelenke

Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-07
VDE-Artnr.: 0200025

Inhaltsverzeichnis

Gelenke nach dieser Norm sind vorzugsweise für Freileitungen und Schaltanlagen mit Nennspannungen im Netz über AC 1 kV und DC 1,5 kV bestimmt.
Die Form A wird vorzugsweise als Traggelenk und Form B vorzugsweise als Abspanngelenk verwendet.
Gegenüber DIN 48066-1:1975-05 und DIN 48066-2:1975-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die beiden Normenteile wurden zusammengefasst.
b) Kennzeichnung, Anforderungen, Prüfungen, Feuerverzinkung und Verweisungen wurden aktualisiert.
c) Gelenke der Formen AN und BN wurden ersatzlos gestrichen. Gleichzeitig wurden die Formbezeichnungen AS zu A und BS zu B geändert.
d) Ein Winkel für die minimale Beweglichkeit der Anschlussarmaturen wurde eingeführt.
e) Die Geometrie der Gelenke der Form B wurde geändert und als Auflager eine Unterlegscheibe eingeführt.
f) Tabelle 1 und Tabelle 2:
- Da die Werte für SMFL sowie die Anschlussmaße nach DIN VDE 0212-474 (VDE 0212-474) eingehalten werden müssen, sind die Materialdicken (s) und die Gabeltiefe (e2) nicht mehr aufgeführt.
- Die festgelegten Mindestversagenskräfte und die Bemessungs-Kurzzeitströme wurden an die Doppelösen angepasst.
- Toleranzen für Maße b und e wurden geändert.
- Weitere Bolzengrößen wurden ergänzt.
g) Tabelle 1:
Bei den Gelenkgrößen wurde das Maß b angepasst.
h) Tabelle 2:
- Das Maß c wurde hinzugefügt.
- Bei den Gelenken mit Bolzen 19/19 wurden die Größen (h) 220, 240 und 260 hinzugefügt.
i) Auf die Angaben der Stückgewichte wurde verzichtet.
Zuständig ist das DKE/K 421 "Freileitungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN 48066-1:1975-05 und DIN 48066-2:1975-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die beiden Normenteile wurden zusammengefasst.
b) Kennzeichnung, Anforderungen, Prüfungen, Feuerverzinkung und Verweisungen wurden aktualisiert.
c) Gelenke der Formen AN und BN wurden ersatzlos gestrichen. Gleichzeitig wurden die Formbezeichnungen AS zu A und BS zu B geändert.
d) Ein Winkel für die minimale Beweglichkeit der Anschlussarmaturen wurde eingeführt.
e) Die Geometrie der Gelenke der Form B wurde geändert und als Auflager eine Unterlegscheibe eingeführt.
f) Tabelle 1 und Tabelle 2:
- Da die Werte für SMFL sowie die Anschlussmaße nach DIN VDE 0212-474 (VDE 0212-474) eingehalten werden müssen, sind die Materialdicken und die Gabeltiefe nicht mehr aufgeführt.
- Die festgelegten Mindestversagenskräfte und die Bemessungs-Kurzzeitströme wurden an die Doppelösen angepasst.
- Toleranzen für Maße b und e wurden geändert.
- Weitere Bolzengrößen wurden ergänzt.
g) Tabelle 1: Bei den Gelenkgrößen wurde das Maß b angepasst.
h) Tabelle 2:
- Das Maß c wurde hinzugefügt.
- Bei den Gelenken mit Bolzen 19/19 wurden die Größen (h) 220, 240 und 260 hinzugefügt.
i) Auf die Angaben der Stückgewichte wurde verzichtet.