Cover DIN EN IEC 62677-3-101 VDE 0343-3-101:2018-08
größer

DIN EN IEC 62677-3-101 VDE 0343-3-101:2018-08

Wärmeschrumpfende Nieder- und Mittelspannungsformteile

Teil 3: Materialanforderungen – Blatt 101: Wärmeschrumpfende Formteile aus Polyolefin für Niederspannungsanwendungen

(IEC 62677-3-101:2018); Deutsche Fassung EN IEC 62677-3-101:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-08
VDE-Artnr.: 0300096

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm gilt für wärmeschrumpfende Niederspannungsformteile verschiedener Formen. Diese werden eingesetzt zur Isolierung, zum Dichten gegen Umwelteinflüsse, zum mechanischen Schutz, zur Zugentlastung von Energiekabel-Endverschlüssen, Verbindungs- und Endmuffen. Diese Formteile sind geeignet, um im Temperaturbereich von -40°C bis 100°C betrieben zu werden.
Die Formteile können mit einer Klebevorbeschichtung geliefert werden. Eine Leitlinie hinsichtlich der Verträglichkeit und des Temperaturverhaltens der Kleber wird in Anhang A gegeben. Es wird diesbezüglich auf die Sonderausstattung des Herstellers bzw. des Lieferanten verwiesen.
Das Material ist in zwei Typen erhältlich:
- Typ A - Flammwidrig
- Typ B - Nicht flammwidrig
Materialien, die mit dieser Norm übereinstimmen, erfüllen ein bewährtes Leistungsniveau. Trotzdem sollte die Auswahl eines Materials durch einen Verbraucher für einen speziellen Anwendungsfall sich nach den tatsächlichen Anforderungen richten, die für ein geeignetes Betriebsverhalten im betreffenden Anwendungsfall nötig sind, und nicht nur auf dieser Norm alleine basieren.
Diese Formteile wurden für die Nutzung in Niederspannungsgarnituren entwickelt und als solche sind die elektrischen Eigenschaften als Komponente der Garnituren definiert. Solche Beispiele sind in EN 50393 und IEC 60502 beschrieben.