Cover DIN EN 60544-2 VDE 0306-2:2013-04
größer

DIN EN 60544-2 VDE 0306-2:2013-04

Elektroisolierstoffe – Bestimmung der Auswirkungen ionisierender Strahlung auf Isolierstoffe

Teil 2: Verfahren zur Bestrahlung und Prüfung

(IEC 60544-2:2012); Deutsche Fassung EN 60544-2:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2013-04
VDE-Artnr.: 0306008

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60544 legt die Verfahren zur Einhaltung der Prüfbedingungen während und nach der Bestrahlung von Isolierstoffen mit ionisierender Strahlung, die der nachfolgenden Messung von strahleninduzierten Änderungen physikalischer und chemischer Eigenschaften dienen, fest.
Diese Norm legt einige möglicherweise wichtige Bestrahlungsbedingungen sowie verschiedene Parameter fest, welche die strahleninduzierten Reaktionen unter diesen Bedingungen beeinflussen können.
Der Zweck dieser Norm ist die Bedeutung der Auswahl von geeigneten Probekörpern, Bestrahlungsbedingungen und Prüfmethoden zur Bestimmung der Strahlenwirkung auf geeignete ausgewählte Eigenschaften hervorzuheben. Da viele Werkstoffe entweder in Luft oder in inerter Umgebung eingesetzt werden, werden Standard-Lagerungsbedingungen für beide dieser Einsatzbereiche empfohlen.
Es ist zu beachten, dass der Anwendungsbereich dieser Norm keine Messungen während der Bestrahlung umfasst.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN IEC 60544-2 VDE 0306-2:1996-03

Gegenüber DIN IEC 60544-2 (VDE 0306-2):1996-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Normentext wurde entsprechend den aktuellen Vorgaben für Dokumente überarbeitet;
b) Bezüge und Verweisungen im Text wurden aktualisiert;
c) die normativen Verweisungen wurden auf den aktuellen Stand gebracht;
d) einzelne Angaben und Anweisungen wurden präzisiert;
e) die Bedingungen für die Konditionierung der Probekörper wurden präzisiert;
f) einzelne Begriffe wurden aktualisiert oder durch neue Begriffe ersetzt;
g) die Prüfverfahren wurden aktualisiert.