Cover DIN EN 61010-2-032 VDE 0411-2-032:2013-07
größer

DIN EN 61010-2-032 VDE 0411-2-032:2013-07

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-032: Besondere Anforderungen für handgehaltene und handbediente Stromsonden für elektrische Prüfungen und Messungen

(IEC 61010-2-032:2012); Deutsche Fassung EN 61010-2-032:2012
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2013 -07
VDE-Artnr.: 0400061
Ende der Übergangsfrist: 2024-11-12

Inhaltsverzeichnis

Teil 2-032 der Normenreihe DIN EN 61010 (VDE 0411) legt Sicherheitsanforderungen für handgehaltene und handbediente Stromfühler fest.
Diese Stromfühler sind zur Messung, Detektierung, Stromeinspeisung oder zum Anzeigen von Stromformen an Stromkreisen ohne Öffnung des Strompfades im zu messenden Stromkreis bestimmt. Sie können einzeln betrieben werden oder Zubehör von anderen Geräten sein. Diese schließen Messstromkreise ein, die ein Teil von elektrischen Prüf- und Messgeräten, Laborgeräten oder Steuer- und Regelgeräten sind. Die Anordnung dieser Stromfühler und Stromkreise innerhalb der Geräte erfordert zusätzliche Schutzmaßnahmen zwischen den Stromfühlern, dem Stromkreis und einem Bediener.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61010-2-032 VDE 0411-2-032:2003-07

Gegenüber DIN EN 61010-2-032 (VDE 0411-2-032):2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Ein neuer Typ-D-Stromfühler wurde definiert.
b) Die Terminologie für Messkategorie I wurde verändert. In diesem Teil 2-032 wird sie festgelegt als "nicht für Messungen innerhalb der Messkategorien II, III oder IV bemessen".
c) Anforderungen an die Beschriftungen von Anschlüssen und Backen für Messstromkreise wurden geändert.
d) Luftstrecken und Kriechstrecken für nicht gesteckte Anschlüsse für Messstromkreise wurden hinzugefügt.
e) Anforderungen für spezielle Anschlüsse für Messstromkreise wurden hinzugefügt.
f) Die Zugprüfungen für die Endkappen von flexiblen Stromfühlern wurden überarbeitet.
g) Anforderungen an Ausgangs-Anschlussleitungen wurden überarbeitet.
h) Anforderungen an Temperaturgrenzen und Wärmebeständigkeit zur Verhinderung thermischer Gefahren durch Wirbelströme und hohe Stromstärken wurden hinzugefügt.
i) Anforderungen an Stromkreise oder Bauelemente zur Begrenzung von transienten Überspannungen wurden überarbeitet.
j) Anforderungen zur Anzeige niedriger Batterieladezustände wurden hinzugefügt.
k) Anforderungen bezüglich vernünftigerweise vorhersehbarer Fehlanwendung von Messstromkreisen, einschließlich der Verwendung von Stromfühlern in einer Art und Weise, die Lichtbogen hervorrufen kann, wurden überarbeitet und hinzugefügt.
l) Anforderungen an die Netzsspannungs-Messstromkreise wurden hinzugefügt.
m) Anforderungen zur Vermeidung von Gefahren von Kurzschlüssen wurden überarbeitet und in einem neuen Abschnitt 102 angeordnet.
n) Stückprüfungen wurden modifiziert.
o) Isolationsanforderungen für Messstromkreise wurden hauptsächlich in Anhang K dargelegt.
p) Anhang AA wurde hinzugefügt, um die Merkmale der Messkategorien zu beschreiben.
Anhang BB wurde hinzugefügt, um Gefahren zu beschreiben, die auftreten können, wenn Messgeräte in bestimmten Umgebungen verwendet werden.

Norm:

NEU DIN EN IEC 61010-2-032 VDE 0411-2-032:2023-02

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-032: Besondere Anforderungen für handgehaltene und handbediente Stromsonden für elektrische Prüfungen und Messungen

124,49 € 
Warenkorb