Cover DIN IEC/TS 62492-2 VDE V 0409-20-2:2014-04
größer

DIN IEC/TS 62492-2 VDE V 0409-20-2:2014-04

Geräte zur industriellen Prozesssteuerung – Strahlungsthermometer

Teil 2: Bestimmung der technischen Spezifikationen von Strahlungsthermometern

(IEC/TS 62492-2:2013)
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-04
VDE-Artnr.: 0400079

Inhaltsverzeichnis

Diese Technische Richtlinie gilt für Strahlungsthermometer und behandelt alle technischen Spezifikationen aus der Richtlinie IEC/TS 62492-1. Sie legt standardisierte Methoden fest, die von den Nutzern von Strahlungsthermometern verwendet werden können, um die grundlegenden messtechnischen Spezifikationen von Strahlungsthermometern mit einem Spektralbereich und einem Messfeld zu bestimmen oder zu bestätigen.
Die Absicht dieser Richtlinie ist es, die Vergleichbarkeit und Überprüfbarkeit von Spezifikationen zu unterstützen. Deshalb werden eindeutige Testmethoden unter festgelegten Messbedingungen für die technischen Spezifikationen festgesetzt, die von ausreichend erfahrenen Nutzern durchgeführt werden können und als Kriterien bei der Überprüfung und Auswahl von Geräten dienen.
Für die Hersteller und Vertreiber von Strahlungsthermometern ist es nicht verpflichtend, alle technischen Spezifikationen dieses Dokuments in das Datenblatt eines spezifischen Strahlungsthermometers aufzunehmen. Nur die für das Gerät relevanten Spezifikationen sollten aufgenommen werden und sollten in Übereinstimmung mit diesem Dokument und IEC/TS 62492-1 sein.
Infrarot-Ohrthermometer sind von dieser Technischen Richtlinie ausgeschlossen.
Ziel einer Prüfung ist es, den Temperaturmessbereich zu bestimmen. In diesem Temperaturbereich bleibt die Messunsicherheit innerhalb der vorgegebenen Grenzen.
Der Temperaturmessbereich wie auch die Messunsicherheit und die rauschäquivalente Temperaturdifferenz sind die wesentlichsten Parameter, die ein Strahlungsthermometer kennzeichnen. Diese drei Parameter sind untereinander korreliert, und im Allgemeinen ist die rauschäquivalente Temperaturdifferenz an der unteren Grenze des Messtemperaturbereichs größer, wo auch die Messunsicherheit größer ist.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

17 METROLOGIE. MESSWESEN. ANGEWANDTE PHYSIK
17.140 Akustik. Akustische Messungen
17.160 Vibrationen (Schwingungen). Stoßmessungen. Schwingungsmessungen
17.180 Optik. Optische Messungen
17.200 Thermodynamik. Temperaturmessungen
17.220 Elektrizität. Magnetismus. Elektrische und magnetische Messungen
17.240 Strahlungsmessungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.