Cover DIN EN 61010-2-081 VDE 0411-2-081:2015-11
größer

DIN EN 61010-2-081 VDE 0411-2-081:2015-11

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-081: Besondere Anforderungen an automatische und semiautomatische Laborgeräte für Analysen und andere Zwecke

(IEC 61010-2-081:2015); Deutsche Fassung EN 61010-2-081:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-11
VDE-Artnr.: 0400168

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm wird zusammen mit DIN EN 61010-1 (VDE 0411-1):2011-07 angewendet und gilt für automatische und semiautomatische Laborgeräte für Analysen und andere Zwecke.
Automatische und semiautomatische Laborgeräte bestehen aus Einrichtungen oder Systemen zur Messung oder Änderung einer oder mehrerer Eigenschaften oder Parameter von Proben, deren vollständigen Prozesse oder Teilprozesse ohne manuelle Eingriffe erfolgen. Geräte, die Teil eines solchen Systems sind, fallen in den Anwendungsbereich dieser Norm.
Beispiele von Geräten, die in den Anwendungsbereich dieser Norm fallen:
- Analysengeräte;
- automatische Verteiler (Pipettiereinrichtung, Probenunterverteilung);
- Geräte zur Proben-Replikation und -Amplifikation.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61010-2-081 VDE 0411-2-081:2004-07

Gegenüber DIN EN 61010-2-081 (VDE 0411-2-081):2004-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) IVD Geräte nach IEC 61010-2-101 wurden vom Anwendungsbereich ausgenommen. Dadurch sind Geräte nach IEC 61010-2-081 und nach IEC 61010-2-101 jetzt voneinander separiert.
b) In Abschnitt 5 wurde ein neues Symbol für biologisches Risiko in Tabelle 1 ergänzt.
c) In Abschnitt 5 wurde eine Anforderung für eine Aussage in der Gebrauchsanleitung zu gefährlichen Gasen und Substanzen ergänzt.
d) In Abschnitt 5 wurde eine Kennzeichnungsanforderung der Fließrichtung ergänzt.
e) In Abschnitt 7 wurde eine Anforderung für Anweisungen zur Wartung durch den Benutzer aufgenommen.
f) In Abschnitt 8 wurden Geräte vom Falltest ausgenommen, deren Größe und Gewicht ein unbeabsichtigtes Bewegen unwahrscheinlich machen.
g) In Abschnitt 13 wurden Anforderungen zur Kennzeichnung biologischer Gefährdungen ergänzt.
h) In Abschnitt 15 wurden Anforderungen an den Schutz durch Verriegelungen mit elektrischen/elektronischen oder programmierbaren Komponenten ergänzt.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

71 CHEMISCHE VERFAHRENSTECHNIK
71.040 Analytische Chemie
71.120 Ausrüstungen für die chemische Industrie

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden
Faber, Ulrich; Grapentin, Manfred; Wettingfeld, Klaus

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden

Allgemeine Rechtsgrundsätze, EG-Richtlinien, ProdSG, BetrSichV, EnWG, BGV A3, TRBS, DIN VDE 0100, DIN VDE 0105-100, DIN IEC 60038 (VDE 0175), DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1), DIN EN 61340 (VDE 0300), DIN EN 61010 (VDE 0411), DIN EN 61557 (VDE 0413), DIN VDE 0701-0702, DIN EN 61000-2/-6 (VDE 0839-2/-6), DIN EN 61000-4 (VDE 0847-4), DIN EN 60051
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 124

2012, 338 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book