Cover DIN EN 62694 VDE 0493-3-10:2017-03
größer

DIN EN 62694 VDE 0493-3-10:2017-03

Strahlenschutz-Messgeräte

Rucksack-Strahlenschutzdetektor zum Nachweis von unerlaubtem Transport radioaktiver Materialien

(IEC 62694:2014); Deutsche Fassung EN 62694:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-03
VDE-Artnr.: 0400218

Inhaltsverzeichnis

Die Norm gilt für Rucksack-Strahlungsdetektoren (en: BRDs), die zum Nachweis von unerlaubtem Transport radioaktiver Materialien eingesetzt werden.
Rucksack-Strahlungsdetektore sind tragbare Geräte, die während des Einsatzes auf dem Rücken getragen werden. Sie können auch vorübergehend als selbstständige Flächenmonitore eingesetzt werden.
Rucksack-Strahlungsdetektore müssen Gammastrahlung nachweisen können und sind evtl. auch für die Erkennung von Neutronenstrahlung und für die Identifizierung Gammastrahlung emittierender Radionuklide ausgestattet.
Diese Norm legt Leistungs- und Prüfanforderungen im Zusammenhang mit Strahlungsmessungen sowie die während des Geräteeinsatzes zu erwartenden elektrischen, mechanischen und umgebungsabhängigen Bedingungen fest.
Die 2015 als DIN IEC 62694 (VDE 0493-3-10) erschienene Deutsche Norm soll ohne sachinhaltliche Änderungen als Europäische Norm EN 62694 übernommen und dann als DIN EN 62694 (VDE 0493-3-10) neu herausgegeben werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN IEC 62694 VDE 0493-3-10:2015-02

Gegenüber DIN IEC 62694 (VDE 0493-3-10):2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Übernahme als EN-Norm, die in allen EU- und EFTA-Staaten gilt;
b) die Verweisungen im Nationalen Vorwort wurden aktualisiert.