Cover DIN EN 62053-11 VDE 0418-3-11:2017-08
größer

DIN EN 62053-11 VDE 0418-3-11:2017-08

Wechselstrom-Elektrizitätszähler – Besondere Anforderungen

Teil 11: Elektromechanische Wirkverbrauchszähler der Genauigkeitsklassen 0,5, 1 und 2

(IEC 62053-11:2003 + A1:2016); Deutsche Fassung EN 62053-11:2003 + A1:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-08
VDE-Artnr.: 0400235

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 62053 gilt nur für neu hergestellte elektromechanische Wirkverbrauchszähler der Genauigkeitsklassen 0,5, 1 und 2 zur Messung des Wechselstrom-Wirkverbrauchs in 50 Hz- oder 60 Hz-Netzen und nur für deren Typprüfungen.
Sie gilt nur für elektromechanische Wirkverbrauchszähler, die im Hausinneren oder außerhalb von Häusern angewendet werden und deren Mess- und Anzeigeteil(e) zusammen in einem Gehäuse untergebracht sind. Sie gilt ferner für (die) Betriebsanzeige(n) und den Prüfausgang (die Prüfausgänge). Falls der Zähler ein Messteil für mehr als eine Energieart besitzt (Mehrfach-Energiezähler) oder wenn andere Funktionselemente, wie Maximumanzeigen, elektronische Tarifzählwerke, Schaltuhren, Rundsteuerempfänger, Schnittstellen für die Datenübertragung usw., im Zählergehäuse enthalten sind, gelten die entsprechenden Normen für diese Elemente.
Zuständig ist das DKE/K 461 "Messeinrichtungen und -systeme für Elektrizität" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62053-11 VDE 0418-3-11:2003-11

Gegenüber DIN EN 62053-11 (VDE 0418-3-11):2003-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Identifizieren und Entfernen von Sicherheitsanforderungen und Prüfungen, die in IEC 62053-11 gestrichen und durch IEC 62052-31 ersetzt werden;
b) die Deutsche Fassung wurde in den Abschnitten 2 und 3 sowie im Anhang ZA an die aktuellen Standardtexte angepasst.