Cover DIN EN 62056-8-5 VDE 0418-8-5:2018-11
größer

DIN EN 62056-8-5 VDE 0418-8-5:2018-11

Datenkommunikation der elektrischen Energiemessung - DLMS/COSEM - Teil 8-5: Schmalband-OFDM-G3-PLC-Kommunikationsprofil für Nachbarschaftsnetzwerke (IEC 62056-8-5:2017 + COR1:2017); Deutsche Fassung EN 62056-8-5:2017 + AC:2018

Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-11
VDE-Artnr.: 0400310

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 62056 legt das auf den Empfehlungen ITU-T G.9901: Narrowband orthogonal frequency division multiplexing power line communication transceivers - Power spectral density specification und ITU-T G.9903: Narrowband orthogonal frequency division multiplexing power line communication transceivers for G3-PLC networks basierende IEC 62056-DLMS/COSEM-Kommunikationsprofil für Messzwecke fest, ein Protokoll für die Stromversorgungsleitungskommunikation (PLC) mit orthogonalem Frequenzmultiplexverfahren (OFDM).
Auf der Bitübertragungsschicht kommt eine Modulationstechnik zum Einsatz, die die jeweils zulässige Bandbreite innerhalb der Bänder CENELEC A (3 kHz - 95 kHz), CENELEC B (95 kHz - 125 kHz), ARIB (10 kHz - 450 kHz) und FCC (keine besonderen Frequenzbandbegrenzungen) effizient nutzt, sodass Techniken der fortschrittlichen Kanalcodierung eingesetzt werden können. Dies ermöglicht eine stabile Kommunikation im Falle von Schmalbandstörungen, impulshaftem Rausch-Block und frequenzselektiver Dämpfung.
Die Medienzugriffssteuerungsschicht (MAC) ermöglicht die Übertragung von MAC-Rahmen mittels Verwendung des Bitübertragungskanals der Stromversorgungsleitung. Sie umfasst Datendienste, die Bitrahmen-Prüfung oder -Erzeugung, die Knotenassoziation und sichere Dienste.
Die 6LoWPAN-Adaptionsteilschicht ermöglicht eine effiziente Interaktion zwischen der MAC und der IPv6-Vermittlungsschicht. Aufgrund der Verwendung des Netzwerkprotokolls IPv6 - der neuesten Generation der IP-Protokolle - kann eine große Bandbreite potenzieller Anwendungen und Dienste zu Messzwecken eingesetzt werden (die Anwendungen dienen jedoch nicht nur zu Messzwecken).
Die Transportschicht, die Anwendungsschicht und das Datenmodell entsprechen den Festlegungen der IEC 62056 - DLMS/COSEM.
NB: Der Anwendungsbereich dieser Kommunikationsprofilnorm beschränkt sich auf Sachverhalte, welche die Verwendung von Kommunikationsprotokollen im Zusammenhang mit dem COSEM-Datenmodell und der DLMS/COSEM-Anwendungsschicht betreffen. Spezifische Datenstrukturen eines bestimmten Kommunikationsprotokolls fallen nicht in den Anwendungsbereich dieser Kommunikationsprofilnorm.
ANMERKUNG: Diese werden in den spezifischen Protokollstandards festgelegt.
Jedwede projektspezifischen Definitionen von Datenstrukturen und Dateninhalten dürfen in projektspezifischen Begleitspezifikationen angegeben werden.
Zuständig ist das DKE/K 461 "Messeinrichtungen und -systeme für Elektrizität" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.