Cover DIN EN IEC 60068-2-52 VDE 0468-2-52 Berichtigung 1:2019-02
größer

DIN EN IEC 60068-2-52 VDE 0468-2-52 Berichtigung 1:2019-02

Umgebungseinflüsse

Teil 2-52: Prüfverfahren – Prüfung Kb: Salznebel, zyklisch (Natriumchloridlösung)

(IEC 60068-2-52:2017); Deutsche Fassung EN IEC 60068-2-52:2018; Berichtigung 1
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-02
VDE-Artnr.: 0400320

Salze können die Eigenschaften von metallischen wie auch nicht-metallischen Materialien ungünstig beeinflussen. Metallische Materialien unterliegen dabei einer elektro-chemisch geführten Korrosion, bei anderen Materialen finden komplexe, unterschiedliche Reaktionen der Salze mit den betroffenen Stoffen statt.
Teil -2-52 der IEC 60068 behandelt die Prüfung von Produkten, die während des Transports, der Lagerung oder des Gebrauchs salzhaltigen Atmosphären ausgesetzt sein können. Die Prüf-Effekte können als vergleichsweise beschleunigt eingestuft werden. Acht, nach Einsatzfällen differenzierte Prüfverfahren erlauben eine Beurteilung hinsichtlich geeigneter Ausführungen der Prüflinge.
Diese Berichtigung ergänzt in Tabelle 1 für Prüfverfahren 7 und 8 die Angaben für "Feuchte Atmosphäre" in der deutschen Ausgabe.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

19 PRÜFWESEN
19.020 Prüfbedingungen und Prüfverfahren im Allgemeinen
19.040 Prüfung von Umgebungseinflüssen
19.080 Elektrische und elektronische Prüfungen
19.100 Zerstörungsfreie Prüfungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.