Cover DIN EN IEC 60068-2-52 VDE 0468-2-52 Berichtigung 1:2019-02
größer

DIN EN IEC 60068-2-52 VDE 0468-2-52 Berichtigung 1:2019-02

Umgebungseinflüsse

Teil 2-52: Prüfverfahren – Prüfung Kb: Salznebel, zyklisch (Natriumchloridlösung)

(IEC 60068-2-52:2017); Deutsche Fassung EN IEC 60068-2-52:2018; Berichtigung 1
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-02
VDE-Artnr.: 0400320

Salze können die Eigenschaften von metallischen wie auch nicht-metallischen Materialien ungünstig beeinflussen. Metallische Materialien unterliegen dabei einer elektro-chemisch geführten Korrosion, bei anderen Materialen finden komplexe, unterschiedliche Reaktionen der Salze mit den betroffenen Stoffen statt.
Teil -2-52 der IEC 60068 behandelt die Prüfung von Produkten, die während des Transports, der Lagerung oder des Gebrauchs salzhaltigen Atmosphären ausgesetzt sein können. Die Prüf-Effekte können als vergleichsweise beschleunigt eingestuft werden. Acht, nach Einsatzfällen differenzierte Prüfverfahren erlauben eine Beurteilung hinsichtlich geeigneter Ausführungen der Prüflinge.
Diese Berichtigung ergänzt in Tabelle 1 für Prüfverfahren 7 und 8 die Angaben für "Feuchte Atmosphäre" in der deutschen Ausgabe.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

19 PRÜFWESEN
19.040 Prüfung von Umgebungseinflüssen
19.080 Elektrische und elektronische Prüfungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.