Cover DIN CEN ISO/TS 18090-1 VDE V 0412-90-1:2019-12
größer

DIN CEN ISO/TS 18090-1 VDE V 0412-90-1:2019-12

Strahlenschutz – Eigenschaften gepulster Referenzstrahlung

Teil 1: Photonenstrahlung

(ISO/TS 18090-1:2015); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 18090-1:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-12
VDE-Artnr.: 0400350

Auf Grund der zunehmenden Verwendung von gepulster Strahlung in Medizin und Industrie werden Internationale Normen, die die Eigenschaften und Prüfverfahren von Strahlenschutzdosimetern, die in gepulsten Feldern ionisierender Strahlung verwendet werden sollen, erforderlich.
Eine Voraussetzung für derartige Internationale Normen ist die Verfügbarkeit der erforderlichen Referenzfelder für gepulste Strahlung. Diese Technische Spezifikation stellt die erforderlichen Informationen für derartige Referenzfelder zur Verfügung.
Das Konzept basiert auf den existierenden Normen für Strahlungsqualitäten, die in ISO- bzw. IEC-Normen definiert sind. Es fügt nur die Parameter des gepulsten Feldes hinzu und gibt einige Anleitungen für deren Bestimmung. Deshalb werden keine neuen Strahlungsqualitäten definiert sondern es wird nur die Verbindung zwischen den Parametern für gepulste Strahlung und den Parametern für kontinuierliche Strahlung angegeben.
Die wesentlichen Parameter, die für gepulste Felder erforderlich sind, sind die Dauer, die Luftkerma und die Luftkermaleistung des Strahlungspulses sowie im Fall von wiederholten Pulsen deren Wiederholfrequenz.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN ISO/TS 18090-1 VDE V 0412-90-1:2017-06

Gegenüber DIN ISO/TS 18090-1 (VDE V 0412-90-1):2017-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die in ISO/TC 85/SC 2/WG 2 erarbeitete ISO-Spezifikation wurde unverändert als Europäische Spezifikation übernommen;
b) die Deutsche Fassung wurde in den Abschnitten 2 und 3 an die aktuellen Standardtexte angepasst.