Cover DIN ISO 11929-1 VDE 0493-9291:2020-03
größer

DIN ISO 11929-1 VDE 0493-9291:2020-03

Bestimmung der charakteristischen Grenzen (Erkennungsgrenze, Nachweisgrenze und Grenzen des Überdeckungsintervalls) bei Messungen ionisierender Strahlung – Grundlagen und Anwendungen

Teil 1: Elementare Anwendungen

(ISO 11929-1:2019)
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2020-03
VDE-Artnr.: 0400368
Ende der Übergangsfrist: 2022-04-30

Messunsicherheiten nach GUM und GUM Supplement 1vollständig berücksichtigen zu können (Typ-B-Unsicherheiten konnten mit der konventionellen Statistik nicht behandelt werden); c) Bereinigung der Terminologie und sprachlichen Formulierungen, um eine klarere Abgrenzung der Bayes-Statistik von der konventionellen oder frequentistischen Statistik zu erreichen; d) Korrektur eines Fehlers in ISO 11929:2010-1 bei der Berechnung der Varianz bei wiederholten Messungen mit unbekannten zufälligen Einflüssen (Anhang A.2); e) Verlagerung der theoretisch anspruchsvollen Darstellung der Grundlagen in den zweiten Teil der Norm; f) konsistente Behandlung des Falls kleiner Ereigniszahlen auf der Grundlage des GUM Supplement 1 in Teil 2 der Norm; g) explizitere Darstellung des Formelwerks, um die Anwendung zu erleichtern. DIN ISO 11929 Beiblatt 1:2014-08 bleibt bestehen.
Zuständig ist das DKE/GK 851 "Aktivitätsmessgeräte für den Strahlenschutz" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN ISO 11929:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aufteilung der Norm in vier Teile, von denen der erste Teil DIN ISO 11929:2011-01 ersetzt und elementare Anwendungen behandelt, bei denen die Messunsicherheiten nach dem ISO/IEC Guide 98-3 ermittelt werden. Der zweite Teil erweitert die frühere ISO 11929:2010 um fortgeschrittene Anwendungen, bei denen die Messunsicherheiten nach ISO/IEC Guide 98-3-1 ermittelt werden, und der dritte Teil behandelt Anwendungen, bei denen Entfaltungstechniken auf der Grundlage des ISO/IEC GUIDE 98-3 angewendet werden. Der vierte Teil gibt mit Beispielen Anleitung zur Anwendung der Norm;
b) der Nationale Anhang NC ist entfallen;
c) durchgängige Anwendung der Bayes-Statistik nach dem Vorbild der DIN ISO 11929:2011-01, um die Messunsicherheiten nach ISO/IEC Guide 98-3 und ISO/IEC Guide 98-3-1vollständig berücksichtigen zu können (Typ-B-Unsicherheiten konnten mit der konventionellen Statistik nicht behandelt werden);
d) Bereinigung der Terminologie und sprachlichen Formulierungen, um eine klarere Abgrenzung der Bayes-Statistik von der konventionellen oder frequentistischen Statistik zu erreichen;
e) Korrektur eines Fehlers in ISO 11929:2010 bei der Berechnung der Varianz bei wiederholten Messungen mit unbekannten zufälligen Einflüssen (Anhang A.2);
f) Verlagerung der theoretisch anspruchsvollen Darstellung der Grundlagen in den zweiten Teil der Normenreihe;
g) konsistente Behandlung des Falls kleiner Ereigniszahlen auf der Grundlage des ISO/IEC Guide 98-3-1 in Teil 2 der Normenreihe;
h) explizitere Darstellung des Formelwerks, um die Anwendung zu erleichtern.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN ISO 11929-1 VDE 0493-9291:2021-11

Bestimmung der charakteristischen Grenzen (Erkennungsgrenze, Nachweisgrenze und Grenzen des Überdeckungsintervalls) bei Messungen ionisierender Strahlung – Grundlagen und Anwendungen

Teil 1: Elementare Anwendungen

98,70 € 
Warenkorb