Cover DIN ISO 11929-1 VDE 0493-9291:2020-03
größer

DIN ISO 11929-1 VDE 0493-9291:2020-03

Bestimmung der charakteristischen Grenzen (Erkennungsgrenze, Nachweisgrenze und Grenzen des Überdeckungsintervalls) bei Messungen ionisierender Strahlung – Grundlagen und Anwendungen

Teil 1: Elementare Anwendungen

(ISO 11929-1:2019)
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-03
VDE-Artnr.: 0400368

Messunsicherheiten nach GUM und GUM Supplement 1vollständig berücksichtigen zu können (Typ-B-Unsicherheiten konnten mit der konventionellen Statistik nicht behandelt werden); c) Bereinigung der Terminologie und sprachlichen Formulierungen, um eine klarere Abgrenzung der Bayes-Statistik von der konventionellen oder frequentistischen Statistik zu erreichen; d) Korrektur eines Fehlers in ISO 11929:2010-1 bei der Berechnung der Varianz bei wiederholten Messungen mit unbekannten zufälligen Einflüssen (Anhang A.2); e) Verlagerung der theoretisch anspruchsvollen Darstellung der Grundlagen in den zweiten Teil der Norm; f) konsistente Behandlung des Falls kleiner Ereigniszahlen auf der Grundlage des GUM Supplement 1 in Teil 2 der Norm; g) explizitere Darstellung des Formelwerks, um die Anwendung zu erleichtern. DIN ISO 11929 Beiblatt 1:2014-08 bleibt bestehen.
Zuständig ist das DKE/GK 851 "Aktivitätsmessgeräte für den Strahlenschutz" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN ISO 11929:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aufteilung der Norm in vier Teile, von denen der erste Teil DIN ISO 11929:2011-01 ersetzt und elementare Anwendungen behandelt, bei denen die Messunsicherheiten nach dem ISO/IEC Guide 98-3 ermittelt werden. Der zweite Teil erweitert die frühere ISO 11929:2010 um fortgeschrittene Anwendungen, bei denen die Messunsicherheiten nach ISO/IEC Guide 98-3-1 ermittelt werden, und der dritte Teil behandelt Anwendungen, bei denen Entfaltungstechniken auf der Grundlage des ISO/IEC GUIDE 98-3 angewendet werden. Der vierte Teil gibt mit Beispielen Anleitung zur Anwendung der Norm;
b) der Nationale Anhang NC ist entfallen;
c) durchgängige Anwendung der Bayes-Statistik nach dem Vorbild der DIN ISO 11929:2011-01, um die Messunsicherheiten nach ISO/IEC Guide 98-3 und ISO/IEC Guide 98-3-1vollständig berücksichtigen zu können (Typ-B-Unsicherheiten konnten mit der konventionellen Statistik nicht behandelt werden);
d) Bereinigung der Terminologie und sprachlichen Formulierungen, um eine klarere Abgrenzung der Bayes-Statistik von der konventionellen oder frequentistischen Statistik zu erreichen;
e) Korrektur eines Fehlers in ISO 11929:2010 bei der Berechnung der Varianz bei wiederholten Messungen mit unbekannten zufälligen Einflüssen (Anhang A.2);
f) Verlagerung der theoretisch anspruchsvollen Darstellung der Grundlagen in den zweiten Teil der Normenreihe;
g) konsistente Behandlung des Falls kleiner Ereigniszahlen auf der Grundlage des ISO/IEC Guide 98-3-1 in Teil 2 der Normenreihe;
h) explizitere Darstellung des Formelwerks, um die Anwendung zu erleichtern.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

17 METROLOGIE. MESSWESEN. ANGEWANDTE PHYSIK
17.140 Akustik. Akustische Messungen
17.160 Vibrationen (Schwingungen). Stoßmessungen. Schwingungsmessungen
17.180 Optik. Optische Messungen
17.200 Thermodynamik. Temperaturmessungen
17.220 Elektrizität. Magnetismus. Elektrische und magnetische Messungen
17.240 Strahlungsmessungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.