Cover DIN EN 50194-2 VDE 0400-30-3:2020-08
größer

DIN EN 50194-2 VDE 0400-30-3:2020-08

Elektrische Geräte für die Detektion von brennbaren Gasen in Wohnhäusern

Teil 2: Ortsfeste elektrische Geräte zum kontinuierlichen Betrieb in Freizeitfahrzeugen oder ähnlichen Umgebungen – Ergänzende Prüfverfahren und Anforderungen an das Betriebsverhalten;

Deutsche Fassung EN 50194-2:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-08
VDE-Artnr.: 0400403

Diese Europäische Norm legt Prüfverfahren und Anforderungen an das Betriebsverhalten von elektrischen Geräten zur Detektion brennbarer Gase fest, die zum kontinuierlichen Betrieb und ortsfester Installation in Freizeitfahrzeugen oder ähnlichen Umgebungen bestimmt sind.
Diese Norm beschreibt Geräte, die im Falle einer Freisetzung von Flüssiggas (LPG) und/oder Benzindämpfen einen optischen und akustischen Alarm liefern. Sowie eine Schaltfunktion in Form eines Ausgangssignals, das zur direkten oder indirekten Auslösung einer Abschaltvorrichtung und/oder einer anderen Hilfsvorrichtung verwendet werden kann.
Schwerpunkt der vorliegenden Änderungen sind Aktualisierungen bei den normativen Verweisungen und Änderungen bei den Anforderungen an das Betriebsverhalten bei den Prüfungen zu den mechanischen Einflüssen.
Zuständig ist das DKE/UK 966.1 "Mess- und Warngeräte für gefährliche Gase" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50194-2 VDE 0400-30-3:2017-05

Gegenüber DIN EN 50194-2 (VDE 0400-30-3):2017-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung der normativen Verweisungen;
b) die Anforderungen an das Betriebsverhalten bei der Prüfungen bezüglich mechanischer Einflüsse überarbeitet;
c) redaktionelle Überarbeitung.