keine Vorschau

DIN EN IEC 61083-3 VDE 0432-12:2022-08

Messgeräte und Software für die Messung in Hochspannungs- und Hochstromprüfungen

Teil 3: Anforderungen an Messgeräte für Prüfungen mit Wechsel- und Gleichspannungen und Wechsel- und Gleichströmen

(IEC 61083-3:2020); Deutsche Fassung EN IEC 61083-3:2021
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022-08
VDE-Artnr.: 0400524

Dieser Teil der Reihe IEC 61083 gilt für digitale Aufzeichnungsgeräte, die zu Messungen bei Prüfungen mit hohen Wechsel- und Gleichspannungen und Wechsel- und Gleichströmen eingesetzt werden. Die Norm legt die Messeigenschaften und Kalibrierverfahren fest, die zur Erfüllung der in relevanten IEC-Normen (IEC 60060-1, IEC 60060-2, IEC 60060-3, IEC 62475, IEC 61180) gestellten Anforderungen an die Messunsicherheit und Messverfahren notwendig sind. Diese Norm ist für digitale Aufzeichnungsgeräte anzuwenden, die nach der Veröffentlichung dieser Norm konstruiert und typgeprüft wurden. Digitale Aufzeichnungsgeräte werden als Blackbox betrachtet (einschließlich Hardware, Firmware und Software). Sie sind für ihre vorgesehene Anwendung charakterisiert durch Kalibration mit den für die Anwendung erforderlichen Wellenformen. Es gibt keine Einschränkungen im Anwendungsbereich des Dokuments. Dieser Teil:
• definiert die Leistungsanforderungen für digitale Aufzeichnungsgeräte, die bei Prüfungen mit Wechselspannungen und -strömen (AC) oder Gleichspannungen und -strömen (DC) eingesetzt werden;
• legt die notwendigen Anforderungen an diese Messgeräte fest, damit sie für den Einsatz unter relevanten Normen geeignet sind;
• gibt die Prüfungen und Verfahren an, die zur Erfüllung der Anforderungen notwendig sind;
• definiert Begriffe, die sich auf digitale Aufzeichnungsgeräte mit Aufzeichnungseigenschaften und Zugriff auf Rohdaten beziehen.