Cover DIN EN 60695-11-20 VDE 0471-11-20:2004-05
größer

DIN EN 60695-11-20 VDE 0471-11-20:2004-05

Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr

Teil 11-20: Prüfflammen - Prüfverfahren mit einer 500-W-Prüfflamme

(IEC 60695-11-20:1999 + A1:2003); Deutsche Fassung EN 60695-11-20:1999 + A1:2003
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2004-05
VDE-Artnr.: 0471040
Ende der Übergangsfrist: 2018-05-27

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der Internationalen Norm IEC 60695 legt ein kleinmaßstäbliches Laborprüfverfahren zum Vergleich des relativen Brandverhaltens von Prüflingen aus Kunststoff oder anderen nichtmetallischen Werkstoffen sowie ihrer Beständigkeit gegen Durchbrennen fest, die einer Flamme von 500 W (Nennwert) als Zündquelle ausgesetzt sind. Dieses Verfahren gilt für feste Werk- und Schaumstoffe mit einer Rohdichte von mindestens 250 kg/m3 nach ISO 845. Es gilt nicht für dünne Werkstoffe, die durch Einwirkung der Flamme schrumpfen, ohne sich zu entzünden. Für diese Werkstoffe gilt ISO 9773.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60695-11-20 VDE 0471-11-20:2000-01

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 60695-11-20 VDE 0471-11-20:2016-04

Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr

Teil 11-20: Prüfflammen – Prüfverfahren mit einer 500-W-Prüfflamme

70,54 € 
Warenkorb