Cover DIN EN 62138 VDE 0491-3-3:2010-03
größer

DIN EN 62138 VDE 0491-3-3:2010-03

Kernkraftwerke – Leittechnik für Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung

Softwareaspekte für rechnerbasierte Systeme zur Realisierung von Funktionen der Kategorien B oder C

(IEC 62138:2004); Deutsche Fassung EN 62138:2009
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2010-03
VDE-Artnr.: 0491027

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält Anforderungen an die Software rechnerbasierter leittechnischer Systeme zur Ausführung von Funktionen der Kategorien B oder C wie in DIN IEC 61226 (VDE 0491-1) definiert. Sie ergänzt DIN IEC 60880 (VDE 0491-3-2), die Anforderungen für die Software rechnerbasierter leittechnischer Systeme bereitstellt, die Funktionen der Kategorie A ausführen.
Diese Norm ist keine allgemeine Leitlinie für Software-Engineering. Sie enthält vielmehr Anforderungen, die Software, die in leittechnischen Systemen der Klassen 2 oder 3 eingesetzt werden soll, zur Erreichung der Sicherheitsziele einhalten muss.
Da mit einem gegebenen klassifizierten leittechnischen System Funktionen verschiedener Kategorien und auch nicht klassifizierte Funktionen ausgeführt werden können, sind die Anforderungen in dieser Norm nicht einer Kategorie der realisierten Funktionen zugeordnet, sonder der Klasse des leittechnischen Systems.
Die zu beachtenden Systemaspekte sind in DIN IEC 61513 (VDE 0491-2) festgelegt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN IEC 62138 VDE 0491-3-3:2004-09

Gegenüber DIN IEC 62138 (VDE 0491-3-3):2004-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Geltungsbereich auf alle EU- und EFTA-Staaten ausgedehnt.