Cover DIN EN 60709 VDE 0491-7:2010-12
größer

DIN EN 60709 VDE 0491-7:2010-12

Kernkraftwerke

Leittechnische Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung – Physikalische und elektrische Trennung

(IEC 60709:2004); Deutsche Fassung EN 60709:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2010-12
VDE-Artnr.: 0491032

Inhaltsverzeichnis

Die Norm dient zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der DIN IEC 61513 (VDE 0491-2), da die Trennung zur Verhinderung bzw. Minimierung die Sicherheit der Anlage negativ beeinflussender Einflüsse zwischen verschiedenen Systemen, Teilsystemen oder Komponenten erforderlich ist.
In der Norm werden die erforderlichen Bewertungen und technischen Anforderungen für sicherheitstechnisch wichtige leittechnische Systeme und ihre Verkabelung festgelegt, um eine geeignete physikalische Trennung zwischen redundanten Abschnitten eines Systems und zwischen Systemen untereinander zu erreichen.
Diese Trennung ist erforderlich, um Rückwirkungen auf die Sicherheit zu verhindern oder zu minimieren, die von Ausfällen oder Fehlern resultieren könnten, die sich fortpflanzen oder sich auf mehrere Abschnitte eines oder mehrerer Systeme auswirken.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN IEC 60709 VDE 0491-7:2006-05

Gegenüber DIN IEC 60709 (VDE 0491-7):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
- Geltungsbereich auf alle EU- und EFTA-Staaten ausgedehnt;
- Normative Verweisungen aktualisiert (siehe Tabelle NA.1).

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

27 ENERGIETECHNIK
27.060 Feuerungen. Brenner. Kessel
27.070 Brennstoffzellen
27.080 Wärmepumpen
27.100 Kraftwerke im Allgemeinen
27.120 Kerntechnik
27.140 Wasserkraftwerke
27.160 Solartechnik. Photovoltaik
27.180 Windenergieanlagen
27.190 Erneuerbare Energien. Alternative Energiequellen
27.200 Kältetechnik

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.