Cover DIN EN 61500 VDE 0491-3-4:2011-12
größer

DIN EN 61500 VDE 0491-3-4:2011-12

Kernkraftwerke

Leittechnik mit sicherheitstechnischer Bedeutung – Datenkommunikation in Systemen, die Kategorie-A-Funktionen ausführen

(IEC 61500:2009); Deutsche Fassung EN 61500:2011
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2011-12
VDE-Artnr.: 0491036
Ende der Übergangsfrist: 2022-06-17

Inhaltsverzeichnis

Durch Verwendung von Datenkommunikationssystemen für Online-Anlagendaten können die Kabelverbindungen verteilter leittechnischer Systeme vereinfacht werden, ein wegen der Bedeutung der Leittechnik für den sicheren Betrieb eines Kernkraftwerks wichtiger Gesichtspunkt. Weitere Vorteile gegenüber direkten Kabelverbindungen können sich bei der galvanischen Trennung, durch Verringerung der Kabelbrandlasten oder anderen Gründen ergeben.
In einem rechnerbasierten verteilten System stellen die Kommunikationsgeräte einen wesentlichen Teil dar. Die Datenkommunikation ist gewöhnlich bei der Realisierung sicherheitstechnisch wichtiger leittechnischer Systeme für Kernkraftwerke von großer Bedeutung.
Die Norm legt Anforderungen für die Datenkommunikation innerhalb von Systemen fest, die Funktionen der Kategorie A nach DIN IEC 61226 (VDE 0491-1) in Kernkraftwerken realisieren.
Sie deckt ebenso die Schnittstellenanforderungen bezüglich Datenkommunikation zwischen Systemen, die Kategorie-A-Funktionen realisieren, und anderen Systemen ab, einschließlich mit solchen, die Funktionen der Kategorien B oder C realisieren, oder nicht sicherheitrelevanter Systeme sind.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 61500 VDE 0491-3-4:2020-04

Kernkraftwerke

Leittechnische Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung – Datenkommunikation in Systemen, die Funktionen der Kategorie A ausführen

57,91 € 
Warenkorb