Cover DIN EN 62244 VDE 0493-3-2:2012-02
größer

DIN EN 62244 VDE 0493-3-2:2012-02

Strahlenschutz-Messgeräte

Fest installierte Strahlungsmonitore für den Nachweis von radioaktiven Stoffen und spaltbarem Nuklearmaterial an Staatsgrenzen

(IEC 62244:2006, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62244:2011
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2012-02
VDE-Artnr.: 0493030
Ende der Übergangsfrist: 2024-01-25

Inhaltsverzeichnis

Zur Aufdeckung von unerlaubtem oder unbeabsichtigtem Transport von spaltbarem Nuklearmaterial oder anderen radioaktiven Stoffen sind geeignete Monitore einzusetzen. Diese Norm gilt für fest installierte Monitore, die zum Nachweis dieser Stoffe durch die von ihnen emittierte Gamma- und/oder Neutronenstrahlung ausgelegt sind.
Die Monitore werden zur Überwachung von Fahrzeugen, Frachtcontainern, Personen oder Paketen verwendet und sind typischerweise an nationalen und internationalen Grenzen stationiert. Sie können aber auch an jedem Ort eingesetzt werden, wo diese Art von Überwachung erforderlich ist.

(Bild))
Bild 1 - Fest installierter Monitor an einer Staatsgrenze
(Quelle: Thermo Fisher Scientific Messtechnik GmbH, Erlangen)
(Bild))
Bild 2 - Paketsortieranlage mit eingebauten Montoren
(Quelle: IEC Central Office, Genf)
Die Auswahl des Aufstellungsortes und die Konfiguration des Monitorsystems am jeweiligen Standort muss zudem optimiert werden, um die besten Messergebnisse zu erreichen. Dies ist allerdings nicht Gegenstand dieser Norm.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 62244 VDE 0493-3-2:2022-01

Strahlenschutz-Messgeräte

Fest installierte Portalmonitore für den Nachweis des unerlaubten Transports von radioaktiven Stoffen und spaltbarem Nuklearmaterial

72,05 € 
Warenkorb