Cover DIN EN 62135-2 VDE 0545-2:2015-11
größer

DIN EN 62135-2 VDE 0545-2:2015-11

Widerstandsschweißeinrichtungen

Teil 2: Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

(IEC 62135-2:2015); Deutsche Fassung EN 62135-2:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-11
VDE-Artnr.: 0500061

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 62135 gilt für Einrichtungen zum Widerstandsschweißen und für verwandte Prozesse, die an Netzversorgungen mit Bemessungsspannungen bis 1 000 V Wechselstrom (Effektivwert) angeschlossen sind. Diese Norm legt keine Sicherheitsanforderungen fest.
Nach dieser Norm typgeprüfte Widerstandsschweißeinrichtungen, die den Anforderungen entsprochen haben, werden für alle Anwendungen als konform angesehen.
Der abgedeckte Frequenzbereich reicht von 0 Hz bis 400 GHz.
Diese EMV-Produktnorm für Widerstandsschweißeinrichtungen hat Vorrang gegenüber allen Aspekten der Grundnormen. Es sind keine weiteren EMV-Prüfungen erforderlich oder notwendig.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62135-2 VDE 0545-2:2008-11

Gegenüber DIN EN 62135-2 (VDE 0545-2):2008-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung der zulässigen Grenzen entsprechend dem überarbeiteten Bezug auf CISPR 11;
b) Ausschluss von Schmalband-Erleichterungen (Anhebungen) bei den Grenzen für Hochfrequenzabstrahlung;
c) Überarbeitung der anwendbaren Grenzen für Oberschwingungen und Flicker entsprechend dem Bezug auf IEC 61000-3-11 und IEC 61000-3-12;
d) Überarbeitung der Anforderungen für Spannungseinbrüche entsprechend dem Bezug auf IEC 61000 4 11 und IEC 61000-4-34;
e) Einbeziehung von Symbolen zur HF-Geräteklasse und Anwendungsbeschränkungen;
f) Einbeziehung der EMF-Störfestigkeitsprüfung für die Frequenzen von 1,4 GHz bis 2,7 GHz;
g) Einbeziehung der Emissionsgrenzen für Klasse B Widerstandsschweißequipment für Magnetfelder zwischen 150 kHz und 30 MHz.