Cover DIN EN 62135-1 VDE 0545-1:2016-04
größer

DIN EN 62135-1 VDE 0545-1:2016-04

Widerstandsschweißeinrichtungen

Teil 1: Sicherheitsanforderungen für die Konstruktion, Herstellung und Errichtung

(IEC 62135-1:2015 + Cor.:2016); Deutsche Fassung EN 62135-1:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2016-04
VDE-Artnr.: 0500067

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 62135 gilt für Einrichtungen zum Widerstandsschweißen und für verwandte Verfahren und umfasst Einfach- und Vielfachschweißstationen, die manuell oder automatisch geladen und/oder gestartet werden können.
Diese Norm deckt stationäre und tragbare Einrichtungen ab.
Dieser Teil von IEC 62135 legt die elektrischen Sicherheitsanforderungen für die Konstruktion, Herstellung und Errichtung fest. Dieser Teil deckt nicht alle nichtelektrischen Sicherheitsanforderungen (z.B. Lärm, Vibration) ab.
Dieser Teil von IEC 62135 enthält keine Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), die in IEC 62135-2 enthalten sind.
Zur vollständigen Übereinstimmung mit dieser Norm müssen alle mit dem Laden, der Zuführung, dem Betrieb und dem Entladen der Einrichtung verbundenen Sicherheitsrisiken bewertet und die Anforderungen der betreffenden Normen erfüllt werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62135-1 VDE 0545-1:2009-07

Gegenüber DIN EN 62135-1 (VDE 0545-1):2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Kriechstrecken für Verschmutzungsgrad 4 sind nicht mehr gültig (siehe Tabelle 2);
b) Anforderungen an die Isolierung von Betriebsmitteln der Schutzklasse II werden definiert (siehe Tabelle 3);
c) der untere Grenzwert der Interpolations-Einschränkung für die Hochspannungsprüfung ist auf 220 V geändert und die Interpolation für Steuer- und Schweißstromkreis ist verdeutlicht (siehe Tabelle 4);
d) die Höchsttemperatur der Isoliersysteme ist in Übereinstimmung mit der aktuelles Ausgabe von IEC 60085 (siehe Tabelle 7) überprüft;
e) Kennzeichnung der Anschlussklemmen ist definiert (siehe 10.3);
f) die Tabelle für Nennspannungen von Versorgungsnetzwerken wird geändert, um Tabelle B.2 von IEC 60664-1 zu übernehmen statt der Werte aus Tabelle B.1, auf die in der vorhergehenden Fassung verweisen wurde, um Einrichtungen zu berücksichtigen, die an geerdete und nicht geerdete Systeme angeschlossen werden können. Die Änderung hat Einfluss auf die Anforderungen an Kriechstrecken und Sicherheitsabstände für einige Netzspannungs-Bemessungen (siehe Anhang A);
g) Berührungsstrom unter Fehlerbedingungen sind Messverfahren, die verdeutlicht werden (siehe 6.4.4 und Anhang C);
h) der Berührungsstrom des Schweißstromkreises wird definiert (siehe 6.2.6);
i) der Berührungsstrom bei Normalbetrieb wird verdeutlicht und ist zum Abschnitt Schutz gegen elektrischen Schlag bei Normalbetrieb (siehe 6.3.7) verschoben;
j) die Bedingungen für die Erwärmungsprüfung werden verdeutlicht (siehe 7.1.1);
k) die Begrenzung des Temperaturanstiegs für äußere Oberflächen ist geändert (siehe 7.3.2).

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

25 MASCHINENBAU
25.040 Industrielle Automatisierungssysteme
25.080 Spanende Maschinen
25.100 Schneidwerkzeuge
25.140 Handwerkzeuge
25.160 Schweißen. Löten
25.180 Industrieöfen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.