Cover DIN EN 62501 VDE 0553-501:2018-08
größer

DIN EN 62501 VDE 0553-501:2018-08

Ventile von Spannungszwischenkreis-Stromrichtern (VSC) für die Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ)

Elektrische Prüfung

(IEC 62501:2009 + A1:2014 + A2:2017); Deutsche Fassung EN 62501:2009 + A1:2014 + A2:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-08
VDE-Artnr.: 0500120

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm legt Anforderungen an elektrische Typ- und Fertigungsprüfungen für selbstgeführte Stromrichterventile zum Einsatz in einer spannungsgeführten Drehstrom-Stromrichterbrücke für die Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ) oder als Teil einer Kurzkupplung fest. Die Norm kann darüber hinaus als Leitfaden für die Prüfung von STATCOM-Ventilen verwendet werden.
Die in dieser Norm beschriebenen Prüfungen gelten für luftisolierte Ventile. Die Prüfanforderungen und Annahmekriterien für andere Ventiltypen müssen zwischen Lieferant und Kunde vereinbart werden.
Diese Änderung erweitert den Anwendungsbereich der Norm um elektrische Typ- und Fertigungsprüfungen für dynamischen Bremsventile, die in bestimmten HGÜ-Projekten zur Überspannungsbegrenzung.
Die Überarbeitung der Norm aktualisiert und ergänzt Anforderungen zum Prüfobket und der Prüfungen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62501 VDE 0553-501:2015-08

Gegenüber DIN EN 62501 (VDE 0553-501):2015-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung und Anpassung der normativen Verweisungen;
b) Anpassung der Anforderungen des Prüfobjekts und Zweck der Prüfungen;
c) Ergänzungen und Überarbeitung der Spannungsprüfungen;
d) Aufnahme von Prüfverfahren bei "Spannungsprüfungen zwischen Ventilhülsen".