Cover DIN EN IEC 62902 VDE 0510-902:2020-06
größer

DIN EN IEC 62902 VDE 0510-902:2020-06

Sekundärbatterien

Symbole für die Kennzeichnung zur Identifikation ihrer Chemie

(IEC 62902:2019); Deutsche Fassung EN IEC 62902:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-06
VDE-Artnr.: 0500169

Dieses Dokument legt Verfahren für die eindeutige Identifizierung von Sekundärzellen, Batterien, Batteriemodulen und Blockbatterien entsprechend ihrer Chemie fest (Technik der elektrochemischen Speicherung).
Die Kennzeichnungen, die in dieser Norm beschrieben werden, gelten für Sekundärzellen, Batterien, Batteriemodule und Blockbatterien mit einem Volumen über 900 cm3.
Die Kennzeichnung der Chemie ist für die Phasen Installation, Betrieb und Außerbetriebnahme des Batterie-Lebenszyklus nützlich.
Viele Recycling-Prozesse sind chemiespezifisch, deshalb kann es zu unerwünschten Vorfällen kommen, wenn eine Batterie mit ungeeigneter Chemie einem bestimmten Recycling-Prozess zugeführt wird. Zur Absicherung der sicheren Handhabung bei Sortier- und Recycling-Prozessen ist es deshalb notwendig, die Batterie zur Identifizierung ihrer Chemie zu kennzeichnen.
In dieser Norm werden die Bedingungen für die Kennzeichnung, die die Chemie dieser Sekundärbatterien angibt, festgelegt.
Die Einzelheiten der Kennzeichnungen und ihrer Anwendung werden in dieser Norm definiert.
Zuständig ist das DKE/K 371 "Akkumulatoren" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.