Cover DIN V VDE V 0510-11 VDE V 0510-11:2008-08
größer

DIN V VDE V 0510-11 VDE V 0510-11:2008-08

Sicherheitsanforderungen an Lithium-Sekundärbatterien für Hybridfahrzeuge und mobile Anwendungen

Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-08
VDE-Artnr.: 0510011

Inhaltsverzeichnis

Diese Vornorm legt Anforderungen und Prüfungen für den sicheren Betrieb von Lithium-Ionen Akkumulatoren und Batterien für Anwendung in der Fahrzeugtechnik fest. Die Festlegungen gelten sowohl für den normalen Gebrauch, als auch für einfache vorhersehbare Fehlbeanspruchung. Diese Vornorm gilt für eine Arbeitsspannung von DC 60 bis DC 1 500 V für jegliche Art von Hybridfahrzeugen, Elektrofahrzeugen und ähnliche Anwendungen, die für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind. Diese Vornorm betrifft Zellen und Batterien, die Lithium in jeder Form enthalten, einschließlich Lithiummetall- und Lithiumlegierungs-Systeme sowie Lithium-Ionen-Systeme. Lithiummetall- und Lithiumlegierungs-Systeme verwenden Lithiummetall bzw. eine Lithiumlegierung als negative Elektrode. Lithium-Ionen-Systeme verwenden Interkalationsverbindungen (interkaliertes Lithium existiert in einer ionischen bzw. quasi-atomaren Form innerhalb des Gitters der Elektrodenmasse) in der positiven und negativen Elektrode.