Cover DIN EN 50464-1 VDE 0532-221:2012-06
größer

DIN EN 50464-1 VDE 0532-221:2012-06

Ölgefüllte Drehstrom-Verteilungstransformatoren 50 Hz, 50 kVA bis 2 500 kVA mit einer höchsten Spannung für Betriebsmittel bis 36 kV

Teil 1: Allgemeine Anforderungen;

Deutsche Fassung EN 50464-1:2007 + A1:2012
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2012-06
VDE-Artnr.: 0532081

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm ist Teil einer Reihe EN 50464 die aus den folgenden Teilen mit dem allgemeinen Titel „Ölgefüllte Drehstrom-Verteilungstransformatoren 50 Hz, 50 kVA bis 2 500 kVA mit einer höchsten Spannung für Betriebsmittel bis 36 kV“ besteht:
Teil 1 Allgemeine Anforderungen (diese Norm)
Teil 2-1 Verteilungstransformatoren mit Kabelanschlusskästen auf der Ober- und/oder Unterspannungsseite – Allgemeine Anforderungen
Teil 2-2 Verteilungstransformatoren mit Kabelanschlusskästen auf der Ober- und/oder Unterspannungsseite – Kabelanschlusskästen Typ 1 für Verteilungstransformatoren nach EN 50464 2 1
Teil 2-3 Verteilungstransformatoren mit Kabelanschlusskästen auf der Ober- und/oder Unterspannungsseite – Kabelanschlusskästen Typ 2 für Verteilungstransformatoren nach EN 50464 2 1
Teil 3 Bestimmung der Bemessungsleistung eines Transformators bei nichtsinusförmigen Lastströmen
Teil 4 Anforderungen und Prüfungen für druckbeanspruchte Wellwandkessel.
Die allgemeinen Anforderungen in diesem Teil 1 gelten für Transformatoren von 50 kVA bis 2 500 kVA, die für den Betrieb in Drehstrom-Verteilungsnetzen vorgesehen sind. Sie werden im Innen- oder Freiluft-Dauerbetrieb bei 50 Hz betrieben, sind mineralölgefüllt, besitzen zwei Wicklungen und werden natürlich gekühlt. Die Wicklungen bestehen aus einer Primär-(Oberspannungs-)Wicklung mit einer größten Spannung für Betriebsmittel von 3,6 kV bis 36 kV sowie einer Sekundär-(Unterspannungs-)Wicklung mit einer größten Spannung für Betriebsmittel nicht über 1,1 kV.
Die Norm kann auf Transformatoren, die mit synthetischer Isolierflüssigkeit gefüllt sind, vollständig oder teilweise angewendet werden. Wird sie auf Transformatoren, die Wicklungen mit mehr als einer Bemessungsspannung haben angewendet, muss die Bemessungsleistung für jede Bemessungspannung vom Käufer festgelegt werden.
Mit dieser Norm werden die Anforderungen bezüglich der Auslegung und der elektrischen Kenndaten von mineralölgefüllten Drehstrom-Verteilungstransformatoren festgelegt.
Die Überarbeitung dieser Norm wurde auf europäischer Ebene beschlossen, weil das zuständige europäische Normungsgremium dem Vorschlag des spanischen Komitees zugestimmt hat, in den Tabellen der Kurzschluss- und der Leerlaufverluste jeweils für die Verteilungstransformatoren für 24 kV und für 36 kV die Spalten mit den höchsten Verlusten und den zugehörigen Schallleistungspegeln zu löschen. Die Änderungen wurden von der Gemeinschaft der europäischen Mitgliedsländer angenommen und als Änderung A1:2012 zur Europäischen Norm EN 50464-1:2007 veröffentlicht.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50464-1 VDE 0532-221:2007-12

Gegenüber DIN EN 50464-1 (VDE 0532-221):2007-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Text der Änderung EN 50464-1:2007/A1:2012 wurde eingearbeitet.
b) In den Tabellen der Kurzschluss- und der Leerlaufverluste wurden die Spalten mit den höchsten Verlusten und den zugehörigen Schallleistungspegeln gelöscht.
c) Im Abschnitt Zubehör wurde die Tabelle modifiziert.