Cover DIN EN 62271-105 VDE 0671-105:2013-08
größer

DIN EN 62271-105 VDE 0671-105:2013-08

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 105: Wechselstrom-Lastschalter-Sicherungs-Kombinationen für Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV

(IEC 62271-105:2012); Deutsche Fassung EN 62271-105:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2013-08
VDE-Artnr.: 0600003

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für dreipolige Wechselstromschaltgeräte für öffentliche und industrielle Verteilnetze, die Funktionseinheiten aus Lastschaltern einschließlich Lasttrennschaltern und strombegrenzenden Sicherungen sind und die in der Lage sind, Ströme bis zu und einschließlich dem Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom beim Bemessungswert der wiederkehrenden Spannung zu unterbrechen und bei Bemessungsspannung Stromkreise mit dem Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom einzuschalten.
Sie gilt für Kombinationen für Bemessungsspannungen über 1 kV bis und einschließlich 52 kV für die Verwendung in Dreiphasennetzen mit 50 Hz oder 60 Hz.
Diese Norm gilt nicht für Sicherungs-Leistungsschalter-Kombinationen, Sicherungs-Schütz-Kombinationen und für Kombinationen, die für das Schalten von Motorstromkreisen und von Einzel-Kondensatorbatterien vorgesehen sind.
Die Sicherungen haben die Aufgabe, den Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom der Kombination gegenüber dem des Lastschalters zu erhöhen. Sie sind mit Schlagstiften ausgestattet, um sowohl alle drei Pole des Lastschalters beim Ansprechen einer Sicherung automatisch zu öffnen als auch eine richtige Arbeitsweise bei Fehlerstromwerten oberhalb des Mindest-Schmelzstroms, aber unterhalb des Mindestausschaltstroms der Sicherungen zu erreichen. Zusätzlich zu den Sicherungsschlagstiften kann die Kombination entweder mit einem Überstromauslöser oder mit einem Spannungsauslöser versehen sein.
Gegenüber der Vorgängernorm DIN EN 62271-105 (VDE 0671-105):2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einordnen der Bilder an die Stellen, wo sie das erste Mal erwähnt werden;
b) Neunummerierung der Tabellen;
c) teilweises Einfügen der Vorschläge aus dem Dokument IEC 17A/852/INF;
d) Einfügen von fehlenden Abschnitten entsprechend EN 62271-1;
e) Einordnen von Abschnitt 6.105 „Erweiterung der Geltung der Typprüfungen“ und dementsprechende Entfernung der entsprechenden Teile in den verschiedenen vorhandenen Abschnitten;
f) Änderung von 6.101.4, Absatz 7, da jetzt eine Definition von NSDD in EN 62271-1:2008, 3.7.4 gegeben ist. Harmonisierung mit EN 62271-107;
g) einige Abschnitte mit Bezügen auf andere Normen wie EN 60282-1 wurden geändert und daher die normativen Bezüge in Abschnitt 1.2 aktualisiert;
h) Ergänzung eines neuen Abschnitts C, der Toleranzen festlegt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62271-105 VDE 0671-105:2003-12

Gegenüber DIN EN 62271-105 (VDE 0671-105):2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einordnen der Bilder an die Stellen, wo sie das erste Mal erwähnt werden;
b) Neunummerierung der Tabellen;
c) teilweises Einfügen der Vorschläge aus dem Dokument IEC 17A/852/INF;
d) Einfügen von fehlenden Abschnitten entsprechend EN 62271-1;
e) Einordnen von Abschnitt 6.105 „Erweiterung der Geltung der Typprüfungen“ und dementsprechende Entfernung der entsprechenden Teile in den verschiedenen vorhandenen Abschnitten;
f) Änderung von 6.101.4, Absatz 7, da jetzt eine Definition von NSDD in EN 62271-1:2008, 3.7.4 gegeben ist. Harmonisierung mit EN 62271-107;
g) einige Abschnitte mit Bezügen auf andere Normen wie EN 60282-1 wurden geändert und daher die normativen Bezüge in Abschnitt 1.2 aktualisiert;
h) Ergänzung eines neuen Abschnitts C, der Toleranzen festlegt.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book