Cover DIN EN 60947-6-1 VDE 0660-114:2014-09
größer

DIN EN 60947-6-1 VDE 0660-114:2014-09

Niederspannungsschaltgeräte

Teil 6-1: Mehrfunktionsschaltgeräte – Netzumschalter

(IEC 60947-6-1:2005 + A1:2013); Deutsche Fassung EN 60947-6-1:2005 + A1:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-09
VDE-Artnr.: 0600053

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für Netzumschalter (TSE) die in Stromnetzen zur Übertragung einer Last von der Hauptquelle zu einer Ausweichquelle mit einer Unterbrechung der Stromversorgung während des Umschaltvorgangs verwendet werden, deren Bemessungsspannung 1 000 V Wechselspannung bzw. 1 500 V Gleichspannung nicht übersteigt.
Folgende wesentliche Änderungen gegenüber dem Vorgänger wurden eingearbeitet:
– Überarbeitung des Anwendungsbereiches;
– Überarbeitung von Abschnitt 4, Einteilung;
– Überarbeitung des Abschnitts EMV-Prüfung;
– Anpassung an den Teil 1 von IEC 60947-1.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60947-6-1 VDE 0660-114 Berichtigung 1:2013-08
DIN EN 60947-6-1 VDE 0660-114:2006-07

Gegenüber DIN EN 60947-6-1 (VDE 0660-114):2006-07, DIN EN 60947-6-1 Berichtigung 1 (VDE 0660-114 Berichtigung 1):2013-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung des Anwendungsbereiches;
b) Aktualisierung der normativen Verweisungen;
c) Überarbeitung von Abschnitt 4, Einteilung;
d) neue EMV-Prüfung: Spannungsoberschwingungen;
e) Mindestprüfungen für abgeleitete TSE;
f) Anpassungen an IEC 60947-1:2007/A1:2010 (elektrisch und elektronisch gesteuerte Stromkreise, Aufschriften ("s", "sol", "r" oder "f"), Bauanforderungen einschließlich Werkstoffanforderungen, Anforderung für schraubenlose Klemmen, Verweisungen auf EMV-Prüfungen);
g) Anpassungen an IEC 60947-4-1:2009/A1:2012 (Prüfungen mit bedingtem Bemessungskurzschlussstrom Iq an gegen Kurzschluss geschützte Schaltgeräte, Angleichung der Kurzschlussprüfungen);
h) Hinzufügen von Literaturhinweisen.