Cover DIN EN 61587-5 VDE 0687-587-5:2014-12
größer

DIN EN 61587-5 VDE 0687-587-5:2014-12

Mechanische Bauweisen für elektronische Einrichtungen – Prüfungen für IEC 60917 und IEC 60297

Teil 5: Seismische Prüfungen für Einschübe, Baugruppenträger und steckbare Baugruppen

(IEC 61587-5:2013); Deutsche Fassung EN 61587-5:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-12
VDE-Artnr.: 0600059

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm legt seismische Prüfungen, Prüfanordnungen, Leistungsanforderungen und Abnahmekriterien zur Bestimmung der Stabilität von Einschüben, Baugruppenträgern und zugehörigen steckbaren Baugruppen nach den Normenreihen IEC 60297 und IEC 60917 fest, welche während und nach seismischen Aktivitäten (einem Erdbeben) einen bestimmten Grad der Widerstandsfähigkeit und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit gewährleisten. Diese Norm basiert auf IEC 61587 2 „Seismische Prüfungen für Schränke und Gestelle“ und auf ATIS 0600329.2008 „Network Equipment – Earthquake Resistance“.
Da es Einschübe, Baugruppenträger und steckbare Baugruppen nach IEC 60297 X und IEC 60917 X in verschiedener Größe, Masse und Komplexität gibt, war es nicht möglich für seismische Prüfungen eine Mindestanforderung für alle festzulegen. Zweck dieser Norm ist, ein allgemeines Verfahren festzulegen,, welches der Durchführung seismischer Prüfungen und der Protokollierung der Konformität von Einschüben, Baugruppenträgern und zugehörigen steckbaren Baugruppen innerhalb einer festgelegten Massekategorie dient.