Cover DIN EN IEC 60895 VDE 0682-304:2021-08
größer

DIN EN IEC 60895 VDE 0682-304:2021-08

Arbeiten unter Spannung

Leitfähige Kleidung

(IEC 60895:2020); Deutsche Fassung EN IEC 60895:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2021-08
VDE-Artnr.: 0600318

Dieses Dokument gilt für leitfähige Kleidung, die beim Arbeiten unter Spannung (insbesondere beim Arbeiten auf Potential) an elektrischen Anlagen mit Wechselspannung oder Gleichspannung getragen wird, um die elektrische Verbindung zwischen allen Teilen der Kleidung und die Verringerung des elektrischen Feldes innerhalb der Kleidung bereitzustellen.
Dieses Dokument gilt für leitfähige Kleidung, bestehend aus einem leitfähigen Anzug (Jacken und Hosen oder Overalls, die ein einteiliges Kleidungsstück bilden) und aus leitfähigen Zubehörteilen (Handschuhe, Kapuzen oder Helme, Schuhe oder Stiefel, Überschuhstrümpfe und Socken) in elektrischen Anlagen mit einer Nennspannung bis 1 000 kV Wechselspannung und bis ± 800 kV Gleichspannung.
Nach diesem Dokument ausgelegte und hergestellte Produkte unterstützen die Sicherheit der Anwender, sofern sie von für die Arbeiten geschulten Personen entsprechend den Verfahren für Arbeiten unter Spannung und den Gebrauchsanleitungen benutzt werden.
Diese Dokument gibt keine Werte zum Schutz gegen Auswirkungen von elektrischen Lichtbögen an, weil ein beliebiger angegebener Wert nicht den erforderlichen Schutz gegen die Auswirkungen von Lichtbögen garantieren würde, oder der Anwender sehr schwere und steife leitfähige Kleidung tragen müsste, welche eine sichere Ausführung der Arbeiten nicht zulassen würde.
Gegenüber DIN EN 60895 (VDE 0682-304):2004-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erhöhung des Gebrauchs bis 1 000 kV Wechselspannung und ± 800 kV Gleichspannung;
b) Einführung von zwei Klassen leitfähiger Kleidung mit unterschiedlichen elektrischen Anforderungen;
c) Überarbeitung der elektrischen Anforderungen an leitfähige Kleidung;
d) Definition spezifischer Widerstandswerte für jedes Zubehörteil; der leitfähigen Kleidung;
e) Einführung eines leitfähigen Helms und eines leitfähigen Schutzkragen als Zubehörteile der leitfähigen Kleidung;
f) Einführung von mechanischen Anforderungen und neuen Prüfungen für Gewebe;
g) Aktualisierung der Verfahren für die Reinigungsprüfung;
h) Überarbeitung der Prüfung des Schirmungsgrades der leitfähigen Kleidung zur Verbesserung der Machbarkeit und Wiederholpräzision;
i) Vorbereitung der Elemente der Klassifizierung von Fehlern, und allgemeine Anwendung von IEC 61318:2007;
j) der normative Anhang B zur Klassifizierung von Prüfungen wurde ersetzt durch den normativen Anhang C zum allgemeinen Verfahren von Typprüfungen, den normativen Anhang D zur Klassifizierung von Fehlern und den informativen Anhang E, der eine Begründung für die Klassifizierung von Fehlern bereitstellt;
k) der normative Anhang C zum Probenahmeverfahren wurde gelöscht (nicht anwendbar nach IEC 61318:2007);
l) Änderung der empfohlenen Frequenz von periodischen Prüfungen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60895 VDE 0682-304:2004-07

Gegenüber DIN EN 60895 (VDE 0682-304):2004-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erhöhung des Gebrauchs bis 1 000 kV Wechselspannung und ± 800 kV Gleichspannung;
b) Einführung von zwei Klassen leitfähiger Kleidung mit unterschiedlichen elektrischen Anforderungen;
c) Überarbeitung der elektrischen Anforderungen an leitfähige Kleidung;
d) Definition spezifischer Widerstandswerte für jedes Zubehörteil; der leitfähigen Kleidung;
e) Einführung eines leitfähigen Helms und eines leitfähigen Schutzkragen als Zubehörteile der leitfähigen Kleidung;
f) Einführung von mechanischen Anforderungen und neuen Prüfungen für Gewebe;
g) Aktualisierung der Verfahren für die Reinigungsprüfung;
h) Überarbeitung der Prüfung des Schirmungsgrades der leitfähigen Kleidung zur Verbesserung der Machbarkeit und Wiederholpräzision;
i) Vorbereitung der Elemente der Klassifizierung von Fehlern, und allgemeine Anwendung von IEC 61318:2007;
j) der normative Anhang B zur Klassifizierung von Prüfungen wurde ersetzt durch den normativen Anhang C zum allgemeinen Verfahren von Typprüfungen, den normativen Anhang D zur Klassifizierung von Fehlern und den informativen Anhang E, der eine Begründung für die Klassifizierung von Fehlern bereitstellt;
k) der normative Anhang C zum Probenahmeverfahren wurde gelöscht (nicht anwendbar nach IEC 61318:2007);
l) Änderung der empfohlenen Frequenz von periodischen Prüfungen.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Arbeitsschutz in elektrischen Anlagen
Hasse, Peter; Kathrein, Walter; Kehne, Heiner

Arbeitsschutz in elektrischen Anlagen

Erläuterungen zu DIN VDE 0105, 0680, 0681, 0682 und 0683
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 48

2003, 365 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist als E-Book (PDF) erhältlich
eBook (PDF)