Cover DIN EN 60309-1 VDE 0623-1:2013-02
größer

DIN EN 60309-1 VDE 0623-1:2013-02

Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen

Teil 1: Allgemeine Anforderungen

(IEC 60309-1:1999 + A1:2005, modifiziert + A2:2012); Deutsche Fassung EN 60309-1:1999 + A1:2007 + A2:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2013-02
VDE-Artnr.: 0623026

Diese Norm gilt für Stecker und Steckdosen, Leitungskupplungen und Gerätesteckvorrichtungen, im Nachfolgenden als "Steckvorrichtungen" bezeichnet, die mit Nennbetriebsspannungen bis 1 000 V Gleich- oder Wechselspannung, 500 Hz und einem Nennstrom bis 800 A, die im Wesentlichen zur industriellen Anwendung in Räumen oder im Freien bestimmt sind.
Diese Steckvorrichtungen dürfen nur von elektrotechnisch unterwiesenen Personen oder Elektrofachkräften installiert werden.
Diese Norm gilt für Steckervorrichtungen, die bei einer Umgebungstemperatur, welche üblicherweise den Bereich von -25 °C bis +40 °C nicht überschreitet, eingesetzt werden.
Diese Norm gilt für Steckvorrichtungen mit schraubenlosen Klemmen oder isolationsdurchdringenden Klemmen, die einen Nennstrom bis einschließlich 16 A für die Serie I und 20 A für die Serie II haben.
Die Anwendung dieser Steckvorrichtungen auf Baustellen, in landwirtschaftlichen Betriebsstätten, Gewerbebetrieben und im Haushalt ist nicht ausgeschlossen.
In elektrische Geräte ein- oder angebaute Steckdosen oder Gerätestecker fallen in den Anwendungsbereich dieser Norm. Diese Norm gilt auch für Steckvorrichtungen zur Verwendung in Anlagen mit Kleinspannung.
Diese Norm gilt nicht für Steckvorrichtungen, die vorwiegend für den Haushalt und ähnliche Zwecke verwendet werden.
In Bereichen, in denen besondere Bedingungen vorliegen, z. B. auf Schiffen, oder wo Explosionsgefahr besteht, können zusätzliche Anforderungen notwendig werden.
Diese Europäische Norm gilt für Erzeugnisse, die dafür vorgesehen sind, nur mit Leitungen mit metrischen Größen (mm²) verwendet zu werden.
Verweise und Anforderungen an AWG- und MCM-Leitungen und Spannungen, die in Europa nicht verwendet werden, sind in der gegenwärtigen IEC-Publikation enthalten und sie werden in dieser Norm nur zur Information angegeben.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60309-1 VDE 0623-1:2007-11

Gegenüber DIN EN 60309-1 (VDE 0623-1):2007-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anwendungsbereich erweitert auf 1 kV und 800 A
b) Verriegelung der Steckvorrichtungen über 250 A nach IEC 60309-4
c) Schutzkontaktanforderungen für Gleichspannung über 120 V
d) Anforderungen zur Wärme-, Feuerbeständigkeit angewendet auf die neue IEC 60695
e) Anforderungen zur Kriechstromfestigkeit nach IEC 60112.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
DIN VDE 0100 richtig angewandt
Schmolke, Herbert

DIN VDE 0100 richtig angewandt

Errichten von Niederspannungsanlagen übersichtlich dargestellt
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 106

2016, 588 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book