Cover DIN EN 62271-209 VDE 0671-209:2008-07
größer

DIN EN 62271-209 VDE 0671-209:2008-07

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 209: Kabelanschlüsse für gasisolierte metallgekapselte Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 52 kV – Kabel mit fluidgefüllter und extrudierter Isolierung – Fluidgefüllte und feststoffisolierte Kabelendverschlüsse

(IEC 62271-209:2007); Deutsche Fassung EN 62271-209:2007
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-07
VDE-Artnr.: 0671016
Ende der Übergangsfrist: 2022-03-15

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für die Anschlussbaugruppe von Kabeln mit flüssigkeitsgefüllter und extrudierter Isolierung, die der Einführung der Kabel in eine ein- oder dreiphasig gasisolierte metallgekapselte Schaltanlage (GIS) dient, unter Verwendung von flüssigkeitsgefüllten oder feststoffisolierten Kabelendverschlüssen und einem getrennten Schottisolator zwischen der Kabelisolierung und der Gasisolierung der Schaltanlage.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

NEU DIN EN IEC 62271-209 VDE 0671-209:2019-12

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 209: Kabelanschlüsse für gasisolierte metallgekapselte Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 52 kV – Kabel mit fluidgefüllter und extrudierter Isolierung – Fluidgefüllte und feststoffisolierte Kabelendverschlüsse

62,87 € 
Warenkorb