Cover DIN EN 62271-110 VDE 0671-110:2010-01
größer

DIN EN 62271-110 VDE 0671-110:2010-01

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 110: Schalten induktiver Lasten

(IEC 62271-110:2009); Deutsche Fassung EN 62271-110:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-01
VDE-Artnr.: 0671022
Ende der Übergangsfrist: 2015-11-01

Inhaltsverzeichnis

Die Norm gilt für Wechselstrom-Leistungsschalter, die für den Betrieb bei Frequenzen von 50 Hz und 60 Hz in Innenraum- oder Freiluftanlagen ausgelegt sind und die in Systemen mit Spannungen über 1 000 V zum Schalten induktiver Ströme verwendet werden; gegebenenfalls können sie zusätzlich auch die Aufgabe haben, Kurzschlussströme zu unterbrechen.
Die Norm gilt für Leistungsschalter nach IEC 62271 100, die zum Schalten von Hochspannungsmotoren und Drosselspulen verwendet werden, sowie für Hochspannungsschütze, die zum Schalten von Hochspannungsmotorströmen vorgesehen sind.
Das Schalten von unbelasteten Transformatoren, d. h. das Unterbrechen von Transformator-Magnetisierungsströmen, wird in der Norm nicht behandelt.
Abstandskurzschlüsse, das Schalten unter Asynchronbedingungen und das Schalten kapazitiver Ströme sind für Leistungsschalter, die zum Schalten von Drosselspulen oder Motoren verwendet werden, nicht relevant. Diese Schaltfälle werden daher in dieser Norm nicht behandelt.
Ansonsten gilt IEC 62271 100.
Gegenüber DIN EN 62271-110 (VDE 0671-110):2006-07 wurden alle Verweise auf EN 60694 durch Verweise auf EN 62271 1 ersetzt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62271-110 VDE 0671-110:2006-07

Gegenüber DIN EN 62271-110 (VDE 0671-110):2006-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
Alle Verweise auf EN 60694 wurden durch Verweise auf EN 62271 1 ersetzt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm
zurückgezogen:

DIN EN 62271-110 VDE 0671-110:2013-08

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 110: Schalten induktiver Lasten

65,31 € 
Warenkorb