Cover DIN EN 62271-206 VDE 0671-206:2011-11
größer

DIN EN 62271-206 VDE 0671-206:2011-11

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 206: Spannungsanzeigesysteme für Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV

(IEC 62271-206:2011); Deutsche Fassung EN 62271-206:2011
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2011-11
VDE-Artnr.: 0671026

Inhaltsverzeichnis

Die Norm gilt für Spannungsanzeigesysteme (en: Voltage Presence Indicating Systems, VPIS) in Wechselspannungs-Schaltanlagen nach IEC 62271-200 und IEC 62271-201.
Spannungsanzeigesysteme sind Geräte, die für den Bediener Informationen über den Spannungszustand in der Hauptstrombahn einer Schaltanlage zur Verfügung stellen, in die sie eingebaut sind.
Für das Feststellen der Spannungsfreiheit ist die Anzeige eines VPIS allein nicht ausreichend: wenn ein Arbeitsverfahren es fordert, müssen Spannungsprüfer (Spannungsprüfsysteme) nach IEC 61243-1, IEC 61243-2 und IEC 61243-5 zum Feststellen der Spannungsfreiheit verwendet werden.
Diese Norm gilt auch für Phasenvergleicher (en: Phase Comparators, PC), die speziell für Spannungsanzeigesysteme ausgelegt sind.
Gegenüber DIN EN 61958 (VDE 0670-502):2002-12 wurden die Verweise aktualisiert und der Schutzgrad in IP2X geändert.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61958 VDE 0670-502:2002-12

Gegenüber DIN EN 61958 (VDE 0670-502):2002-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der Verweisungen;
b) Änderung des Schutzgrades von IPXXB in IP2X;
c) Norm in die Reihe DIN EN 62271 (VDE 0671) aufgenommen.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book