Cover DIN EN 62271-103 VDE 0671-103:2012-04
größer

DIN EN 62271-103 VDE 0671-103:2012-04

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 103: Lastschalter für Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV

(IEC 62271-103:2011); Deutsche Fassung EN 62271-103:2011
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-04
VDE-Artnr.: 0671028

Inhaltsverzeichnis

Die Norm gilt für dreipolige Wechselstrom-Lastschalter und für Lasttrennschalter hinsichtlich deren Lastschaltfunktion, die Bemessungswerte für Ein- und Ausschaltströme haben, mit Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV und Bemessungsfrequenzen von 16 2/3 Hz bis einschließlich 60 Hz für Innenraum- und Freiluftaufstellung. Sie gilt auch für einpolige in Drei-Phasen-Systemen eingesetzte Lastschalter und für die Antriebe dieser Lastschalter und ihre Hilfseinrichtungen.
Für Lasttrennschalter gilt hinsichtlich ihrer Trennschalterfunktion zusätzlich IEC 62271 102.
Für Geräte, die eine abhängige Handbetätigung erfordern, gilt diese Norm nicht.
Allgemeine Grundsätze und Bestimmungen dieser Norm können auch auf einpolige Lastschalter, die für die Verwendung in Einphasen-Netzen vorgesehen sind, angewandt werden. Die Anforderungen für dielektrische Prüfungen und für Ein- und Ausschaltprüfungen müssen mit den in dieser Norm festgelegten Anforderungen übereinstimmen.
Die Norm bestimmt Anforderungen für in Verteilungsnetzen eingesetzte Mehrzweck-Lastschalter, Lastschalter für begrenzte Anwendung und Lastschalter für spezielle Anwendung (Spezial-Lastschalter).
Es wird vorausgesetzt, dass Aus- und Einschaltungen nach Angaben des Herstellers durchgeführt werden. Eine Einschaltung darf unmittelbar einer Ausschaltung folgen, eine Ausschaltung sollte jedoch nicht unmittelbar einer Einschaltung folgen, da der Strom, der dabei auszuschalten ist, größer sein kann als der Bemessungs-Ausschaltstrom des Lastschalters.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60265-1 VDE 0670-301:1999-05

Gegenüber DIN EN 60265-1 (VDE 0670-301):1999-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Bemessungsspannung 52 kV eingeschlossen;
b) Dokument an EN 62271-1 und EN 62271-100 angepasst;
c) Prüfmethoden für Kurzschlusseinschaltprüfungen ergänzt;
d) Einführung des Begriffs NSDD (nicht aufrechterhaltener Durchschlag, en: non-sustained disruptive discharge), wie in EN 62271-1 definiert, und von Rückzündungen;
e) neue Klassen C1 und C2 für kapazitives Schalten aufgenommen;
f) neuen Anhang A, der die Toleranzen festlegt, ergänzt.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book