Cover DIN EN 60603-7-7 VDE 0687-603-7-7:2011-06
größer

DIN EN 60603-7-7 VDE 0687-603-7-7:2011-06

Steckverbinder für elektronische Einrichtungen

Teil 7-7: Bauartspezifikation für geschirmte freie und feste Steckverbinder, 8polig, für Datenübertragungen bis 600 MHz

(IEC 60603-7-7:2010); Deutsche Fassung EN 60603-7-7:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2011-06
VDE-Artnr.: 0687033

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60603 umfasst geschirmte 8polige feste und freie Steckverbinder. Er bezieht sich auf die Maße, mechanischen, elektrischen und Umgebungsanforderungen sowie Prüfungen in IEC 60603-7 und IEC 60603-7-1 und legt die Übertragungseigenschaften für Frequenzen bis 600 MHz fest. Diese Steckverbinder werden üblicherweise als Kategorie-7-Steckverbinder verwendet und in Verkabelungssystemen der Klasse F nach ISO/IEC 11801 angewendet.

Gegenüber DIN EN 60603-7-7:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Bei den Prüfverfahren für die Übertragungseigenschaften wird auf IEC 60512-26-100 Bezug genommen;
b) Ergänzung der Anforderungen für die Unsymmetriedämpfung am nahen und am fernen Ende;
c) Ersatz der elektrischen, mechanischen, maßlichen und Umwelt-Prüfungen und Verweis auf IEC 60603-7.