Cover DIN EN 61969-2 VDE 0687-969-2:2012-09
größer

DIN EN 61969-2 VDE 0687-969-2:2012-09

Mechanische Bauweisen für elektronische Einrichtungen – Außengehäuse

Teil 2: Koordinationsmaße

(IEC 61969-2:2011); Deutsche Fassung EN 61969-2:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-09
VDE-Artnr.: 0687052

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm legt die Koordinationsmaße für die Konstruktion von ortsfesten Außengehäusen fest, die an nicht wettergeschützten Außenbereichen eingesetzt werden. Die inneren und äußeren Koordinationsmaße sind von IEC 60917-2 abgeleitet. Die inneren Koordinationsmaße entsprechen den Befestigungsmaßen der Baugruppenträger nach IEC 60917-2-2 und IEC 60297-3. Die äußeren Koordinationsmaße wurden gegenüber IEC 60917-2 teilweise vergrößert, um den Konstruktionsanforderungen an die Umgebungsbedingungen gerecht zu werden.
Diese 2. Ausgabe der IEC 61969-2 ersetzt zudem die Maßnormen IEC 61969-2-1 für Schränke und IEC 61969-2-2 für Gehäuse.

Gegenüber DIN EN 61969-2:2000-09, DIN EN 61969-2-1:2000-09 und DIN EN 61969-2-2:2000-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Es war die Absicht bei Erstellung der EN 61969-2:2000, dass eine Struktnorm durch eine Maßnorm ergänzt wird, bestehend aus EN 61969-2-1 und EN 61969-2-2.
b) Die Absicht der Maßnormen war es, eine Reihe von kostengünstigen Lösungen für Außengehäuse von verschiedenen Anbietern zu schaffen. Mittlerweile ist ersichtlich geworden, dass die Anwendungen für Außengehäuse äußerst speziell sind und der beabsichtigte Effekt nicht eintrat.
c) Folglich wurden EN 61969-2-1 und EN 61969-2-2 nicht mehr benötigt und nach Erscheinen der EN 61969-2:2012 zurückgezogen.