Cover DIN EN 60335-2-60 VDE 0700-60:2010-11
größer

DIN EN 60335-2-60 VDE 0700-60:2010-11

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-60: Besondere Anforderungen für Sprudelbadgeräte und Sprudelbäder

(IEC 60335-2-60:2002 + A1:2004 + A2:2008); Deutsche Fassung EN 60335-2-60:2003 + A1:2005 + A2:2008 + A11:2010 + A12:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2010-11
VDE-Artnr.: 0700726

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für die Sicherheit elektrischer Sprudelbadgeräte zur Verwendung in Innenräumen und Sprudelbäder für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte beträgt.
Diese Norm gilt auch für Geräte zur Zirkulation von Luft oder Wasser in herkömmlichen Badewannen.
Nicht für den normalen Hausgebrauch bestimmte Geräte, die aber dennoch zu einer Gefahrenquelle für die Allgemeinheit werden können wie z. B. Geräte, die von Laien in Hotels, in Fitness-Zentren und ähnlichen Orten verwendet werden, fallen ebenfalls in den Anwendungsbereich dieser Norm.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-60 VDE 0700-60:2009-05

Gegenüber DIN EN 60335-2-60 (VDE 0700-60):2009-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die bei CENELEC erschienene Änderung A11:2010-01 zur EN 60335-2-60:2003 wurde eingearbeitet.
b) Der 1. Absatz des Unterabschnitts 22.33 wurde geändert.
c) Die bei CENELEC erschienene Änderung A12:2010-01 zur EN 60335-2-60:2003 wurde eingearbeitet.
d) Der Unterabschnitt 24.7 wurde hinzugefügt.