Cover DIN EN 60335-2-42 VDE 0700-42:2012-12
größer

DIN EN 60335-2-42 VDE 0700-42:2012-12

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-42: Besondere Anforderungen für elektrische Heißumluftöfen, Dampfgeräte und Heißluftdämpfer für den gewerblichen Gebrauch

(IEC 60335-2-42:2002 + A1:2008); Deutsche Fassung EN 60335-2-42:2003 + Cor.:2007 + A1:2008 + A11:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-12
VDE-Artnr.: 0700773

Inhaltsverzeichnis

Diese internationale Norm behandelt die Sicherheit elektrisch betriebener gewerblicher Heißumluftöfen, Heißluftdämpfer und Dampferzeuger, die ausschließlich für die Dampferzeugung dieser Geräte vorgesehen sind. Die Geräte sind nicht für den Hausgebrauch bestimmt, ihre Bemessungsspannung beträgt nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte, betrieben zwischen einem Außenleiter und dem Neutralleiter, und 480 V für andere Geräte.
Diese Geräte werden in Restaurants, Kantinen, Krankenhäusern und in gewerblichen Betrieben wie z. B. Bäckereien und Fleischereien verwendet.
Durch die in die Europäische Norm EN 60335-2-42:2003 + A1:2008 eingearbeitete Änderung A11:2012 werden Geräte bzw. Maschinen für den gewerblichen Gebrauch mit motorgetriebenen, beweglichen Teilen, an die grundlegenden Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG angepasst.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-42 VDE 0700-42:2009-04

Gegenüber DIN EN 60335-2-42 (VDE 0700-42): 2009-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die bei CENELEC erschienene Änderung A11:2012 zur IEC 60335-2-42:2003 wurde eingearbeitet.
b) Im Abschnitt 1 wurde die Anmerkung 103 (Diese Norm gilt nicht für ...) in normativen Text umgewandelt.
c) Der Unterabschnitt 3.109 „Installationswand“ wurde ersetzt.
d) Die Unterabschnitte7.12 und 7.12.1 wurden ergänzt bzw. geändert.
e) Der Anhang ZE „Besondere zusätzliche Anforderungen für Geräte und Maschinen für den gewerblichen Gebrauch mit motorgetriebenen, beweglichen Teilen“ wurde hinzugefügt.