Cover VDE-AR-E 2757-6-1 Anwendungsregel:2014-09
größer

VDE-AR-E 2757-6-1 Anwendungsregel:2014-09

Technikunterstütztes Leben - Ambient Assisted Living (AAL) - Repräsentation von Integrationsprofilen - Systemplanungssicht

Art/Status: Anwendungsregel, gültig
Ausgabedatum: 2014-09
VDE-Artnr.: 0700848

Inhaltsverzeichnis

Technische Systeme, die das tägliche Leben der Menschen im Sinne des Ambient Assisted Living (AAL) situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen, bestehen in der Regel aus mehreren Komponenten (Sensoren, Aktoren, Netzwerken und Computern mit ihren Programmodulen), die an die Wohn- oder Arbeitsumgebung des Nutzers angepasst sind. Um die Komponenten, die für einen bestimmten Anwendungsfall benötigt werden, sowie ihre Vernetzung planen zu können, werden eindeutige Beschreibungen benötigt. Integrationsprofile sind eine Beschreibungsmethodik, die ausgehend von einem Anwendungsfall Systemkomponenten und Schnittstellen beschreiben.
Diese Anwendungsregel befasst sich mit der Beschreibungsmethodik für Integrationsprofile im AAL-Bereich. Sie behandelt die abstrakte Sicht auf AAL-Integrationsprofile und liefert eine Methodik für die universelle, domänen- und gewerkeübergreifende Beschreibung von AAL-Lösungen auf einer funktionsorientierten und von technischen Umsetzungen abstrahierenden Betrachtungsebene. Dabei werden die einzelnen Bestandteile des Integrationsprofils dargestellt und der grundsätzliche Aufbau eines Intergrationsprofils wird detailliert beschreiben.
Wird das Muster eines AAL-Integrationsprofils in einem konkreten Assistenzsystem technisch umgesetzt, führen die miteinander verbundenen Komponenten des Systems (Hardware- und Software-Bausteine) die im AAL-Integrationsprofil beschriebenen Funktionen aus. Der Schritt vom AAL-Integrationsprofil zum konkreten System besteht in der Auswahl der konkreten Komponenten, die die benötigten Funktionen ausführen und die für das Zusammenspiel erforderlichen Schnittstellen aufweisen. Dabei sind die Vorgaben für das konkrete System und die Spezifizierung der Funktionsschnittstellen zu beachten.
Die funktionsorientierte Beschreibung von Anwendungsszenarien in Integrationsprofilen unterstützt den Dialog zwischen Systemplanern, Anwendern, Betreibern, Systemintegratoren und ausführenden Firmen sowie Produktherstellern und schafft eine technologieübergreifende Basis für Interoperabilität in AAL-Systemen.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

11 MEDIZINTECHNIK
11.020 Medizinische Wissenschaften im Allgemeinen. Gesundheitswesen im Allgemeinen
11.040 Medizinische Geräte
11.060 Zahnmedizin
11.080 Sterilisation. Desinfektion
11.100 Labormedizin
11.140 Krankenhausausstattung
11.180 Hilfsmittel für Behinderte

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Ambient Assisted Living – Ein Markt der Zukunft
BMBF/VDE Innovationspartnerschaft AAL (Hrsg.)
Rode-Schubert, Christina

Ambient Assisted Living – Ein Markt der Zukunft

Potenziale | Szenarien | Geschäftsmodelle, 7/2012

2012, VIII, 156 Seiten, 170 x 240 mm, Broschur

Fachbuch
Qualitätskriterien im Umfeld von AAL
BMBF/VDE Innovationspartnerschaft AAL (Hrsg.)

Qualitätskriterien im Umfeld von AAL

Produkte | Dienstleistungen | Systeme - 6/2011

2011, VIII, 124 Seiten, 170 x 240 mm, Broschur

Fachbuch
Ambient Assisted Living (AAL)
BMBF/VDE Innovationspartnerschaft AAL (Hrsg.)

Ambient Assisted Living (AAL)

Komponenten, Projekte, Services – Eine Bestandsaufnahme 3/2011

2011, 148 Seiten, 170 x 240 mm, Festeinband

Fachbuch