Cover DIN EN 62841-2-14 VDE 0740-2-14:2016-08
größer

DIN EN 62841-2-14 VDE 0740-2-14:2016-08

Elektrische motorbetriebene handgeführte Werkzeuge, transportable Werkzeuge und Rasen- und Gartenmaschinen – Sicherheit

Teil 2-14: Besondere Anforderungen für handgeführte Hobel

(IEC 62841-2-14:2015, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62841-2-14:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2016-08
VDE-Artnr.: 0701025

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm behandelt die Sicherheit von elektromotorisch oder -magnetisch betriebenen: - handgeführten Werkzeugen - transportablen Werkzeugen; - Rasen- und Gartenmaschinen. Die obenstehend angegeben Gruppen werden nachfolgend als "Elektrowerkzeuge" oder "Maschinen" bezeichnet. Die Bemessungsspannung beträgt bis 250 V für einphasige Wechselstrom- oder Gleichstromwerkzeuge und bis 480 V für dreiphasige Wechselstromwerkzeuge. Die maximale Bemessungsaufnahme beträgt bis 3 700 W. Diese Norm gilt für die Gefährdungen, die von Elektrowerkzeugen ausgehen und denen alle Personen beim bestimmungsgemäßen Gebrauch und beim vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlgebrauch der Elektrowerkzeuge ausgesetzt sind. Dieser Teil 2-14 gilt für Hobel.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60745-2-14 VDE 0740-2-14:2011-01

Gegenüber DIN EN 60745-2-14 (VDE 0740-2-14):2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung an IEC 62841-1;
b) Anhang ZZ wurde ergänzt.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

25 MASCHINENBAU
25.040 Industrielle Automatisierungssysteme
25.080 Spanende Maschinen
25.100 Schneidwerkzeuge
25.140 Handwerkzeuge
25.160 Schweißen. Löten
25.180 Industrieöfen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.