keine Vorschau

DIN EN 50631-1 VDE 0705-631-1:2018-12

Netzwerk- und Stromnetz-Konnektivität von Haushaltsgeräten

Teil 1: Allgemeine Anforderungen, allgemeine Datenmodellierung und neutrale Meldungen;

Deutsche Fassung EN 50631-1:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-12
VDE-Artnr.: 0701163

Energiemanagementsysteme werden zunehmend notwendig aufgrund des Wechsels von fossiler und nuklearer hin zur erneuerbaren Energie-Erzeugung und der damit zusammenhängenden Dezentralisierung. Da eine geeignete Norm für ein Heim- und Gebäudemanagement in Vorbereitung ist, legt diese Europäische Norm fest, wie Gruppen von Produkten verschiedener Hersteller in der Lage sind, mit Heim- und Gebäude-/Kunden-Energiemanagementsystemen, die sich in einem Heimnetzwerk oder der Cloud befinden, auf die interoperabelste Weise zusammenzuarbeiten.
Diese Norm konzentriert sich auf die Zusammenarbeit von Haushaltsgeräten und beschreibt die notwendige Steuerung und Überwachung. Sie legt einen Satz von Funktionen von Haushalts- und ähnlichen elektrischen Geräten fest. Die Funktionen in dieser Norm umfassen neben Energiemanagement Hauptanwendungsfälle für Fernsteuerung und Überwachung.
Dieses Dokument legt Datenmodelle für Interoperable Verbundene Haushaltsgeräte (en: Interoperable Connected Household Appliances) fest. Das Datenmodell wird aus einer logischen Zerlegung von Anwendungsfällen in funktionale Blöcke hergeleitet, die ihrerseits durch abstrakte Aktionen auf dem Datenmodell selbst realisiert werden.