keine Vorschau

DIN EN IEC 62386-333 VDE 0712-0-333:2019-01

Digital adressierbare Schnittstelle für die Beleuchtung

Teil 333: Besondere Anforderungen für Eingabegeräte – Manuelle Konfiguration (Gerätetyp 33)

(IEC 62386-333:2018); Deutsche Fassung EN IEC 62386-333:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-01
VDE-Artnr.: 0701170

Die IEC 62386-Reihe spezifiziert ein BUS-System zur Steuerung von elektronischen Beleuchtungs-Geräten durch digitale Signale. Diese elektronischen Beleuchtungs-Geräte sollen den Anforderungen der IEC 61347 entsprechen und zusätzlich für den Anschluss an eine Gleichstromversorgung geeignet sein.
Die 1x-Teile enthalten grundlegenden System-Spezifikationen. Der Teil 101 enthält allgemeine Anforderungen an Systemkomponenten, der Teil 102 erweitert diese Anforderungen mit den allgemeinen Anforderungen an Betriebsgeräte und der Teil 103 enthält die Erweiterung mit den allgemeinen Anforderungen für Steuergeräte.
Die 2x-Teile erweitern die allgemeinen Anforderungen an Betriebsgeräte mit speziellen Erweiterungen für Lampen (vor allem aus der Sicht der Abwärtskompatibilität mit Ausgabe 1 von IEC 62386) und Besonderheiten für Betriebsgeräte.
Die 3x-Teile erweitern die allgemeinen Anforderungen an Steuergeräte mit speziellen Erweiterungen für Eingabegeräte und der Beschreibung der Instanz-Typen sowie einige gemeinsame Merkmale, die mit mehreren Instanz-Typen kombiniert werden können.
Dieses Dokument ist nur mit IEC 62386-102:2014/AMD1:20xx anzuwenden für Betriebsgeräte, die die Funktion "thermischer Lampen-Schutz" implementiert haben.